Zur mobilen Seite wechseln
01.04.2014 | 13:01 1 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Baroness-Frontmann offenbar an Sludge-Yoga-Kursen beteiligt

News 20499Normalerweise sorgt John Baizley mit Baroness für heftige Riffs, nun will er die offenbar mit seiner ruhigen Seite zusammenbringen: Laut einer US-Zeitung plant der Metal-Musiker mit einem Wellness-Anbieter in Los Angeles exklusive Yoga-Kurse mit Sludge-Untermalung.

Wer schon Punk Rock Aerobic für eine alberne Idee hielt, dürfte diesem Einfall wohl noch skeptischer gegenüberstehen: Laut einem Bericht der US-Regionalzeitung Los Angeles Observer will Baroness-Frontmann John Baizley in Zusammenarbeit mit einem Wellness-Anbieter in Los Angeles künftig Sludge-Yoga-Kurse anbieten.

Demnach sollen im Wellness-Hotel "The Mediterranean Resort Los Angeles" - einem Vier-Sterne-Spa mit Schwerpunkt auf fernöstliche Massage und Meditation - bereits ab Juni Kurse in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten werden, bei denen Sludge Metal von Bands wie Baroness, Kylesa, High On Fire, Down oder Crowbar als Hintergrundmusik laufen soll. Im Netz kursiert seit einigen Tagen ein Schreiben des Mediterranean an Baizley, in dem offenbar Details des Kursangebots besprochen werden; ihr seht den Brief unten.

Sludge Yoga soll laut dem Bericht des Observer auf der bei zahlreichen Musikern wie Matt Heafy von Trivium beliebten Form des Ashtanga Yoga aufbauen. Neben klassischen Positionen dieser Yoga-Richtung wie dem "Reiher", dem "herabschauenden Hund", dem "Kuhgesicht" oder der "Schildkröte" fügt Sludge Yoga angeblich auch neue, vom Bühnenauftreten der entsprechenden Musikern abgeleitete Varianten ein - darunter den "Nacken des Stieres", das "Wildschwein" und den "gestreckten Gorilla".

Der markante, sumpfig-massive Genre-Sound soll laut Baizley selbst eine spannungslösende Wirkung haben. "Auf unserer Tour im vergangenen Herbst hatten wir einen neuen Guitar Tech dabei", zitiert der Observer den Musiker aus Savannah/Georgia. "Plötzlich habe ich bei jedem Auftritt gespürt, wie unser Sound mich beruhigt und runterfährt. Das will ich jetzt auch anderen vermitteln."

Die ursprüngliche Idee zu Sludge Yoga sei Baizley nach eigener Aussage gekommen, als er wegen des schweren Busunfalls seiner Band im Spätsommer 2012 im Krankenhaus lag. "Da wurde mir klar, dass ich einen Ausgleich brauche."

Brief des "Mediterranean" an John Baizley

Sludge Yoga - Brief

Kommentare (1)

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 01.04.2014 | 13:41

Ich bevorzuge Black Metal Pilates...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.