Zur mobilen Seite wechseln
24.03.2014 | 10:12 0 Autor: Britta Helm RSS Feed

Life Of Agony kehren gemeinsam auf die Bühne zurück

News 20444Im August treten Life Of Agony bei einem Festival in Belgien auf. Damit steht die Band zwei Jahre nach ihrem letzten offiziellen Ende das erste Mal wieder gemeinsam auf der Bühne.

Viel ist passiert, seit Life Of Agony im Februar 2012 ankündigten, nie mehr zusammen Musik machen zu wollen. Frontfrau Mina Caputo hat ein Crowdfunding-finanziertes Album veröffentlicht, Schlagzeuger Sal Abruscato ist mit seiner anderen Band A Pale Horse Named Death beschäftigt, Gitarrist Joey Z. verdingt sich als Produzent und Bassist Alan Robert ist als Macher von Horror-Comics erfolgreich. Trotzdem scheint sich die Rückkehr auf die Bühne zu lohnen. Im August wollen Life Of Agony beim belgischen Alcatraz Hard Rock & Metal Festival auftreten.

"Wir haben so vielen Menschen auf der Welt mit unserer Musik dabei geholfen, mit ihren emotionalen Problemen fertig zu werden, dass es an der Zeit ist, wieder rauszugehen", lässt sich Robert zitieren. "Unsere Songs schaffen eine emotionale Verbindung zu den Menschen, weil sie aus echtem Schmerz und schwierigen Umständen heraus entstanden sind. Es ist egal, ob man weiß, schwarz, blau, grün, schwul, lesbisch, hetero, trans oder was auch immer ist. Unsere Fans wissen, dass wir es ehrlich meinen, und stehen zu uns. Wir haben immer das Herz auf der Zunge getragen. So sind wir und das wird immer so bleiben."

Beim Alcatraz spielen neben Life Of Agony auch Schwergewichte wie Marilyn Manson, Prong und die neu besetzten Arch Enemy. Das Festival findet vom 8. bis 9. August in Kortrijk statt.

Live: Life Of Agony

08.08. Kortrijk - Alcatraz Hard Rock & Metal Festival

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.