Zur mobilen Seite wechseln
13.03.2014 | 13:18 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20378Neuigkeiten von Ghost, Anthrax, Korn, Cave In, Hull, Jack White, Slayer, Johnny Marr, Seahaven, Tame Impala, The National, Modest Mouse und Musikvideos ohne Musik.

+++ Einer der namenlosen Ghule der schwedischen Okkult-Psychedelic-Metaller Ghost hat in einer vierteiligen Videoreihe Einblicke in das Songwriting und die Riffs der Band gegeben. Darin erklärt der Ghul gegenüber dem Guitar Magazin unter anderem Gitarrenriffs und Bestandteile von Hits wie "Stand By Him" oder dem Roky-Ericksson-Cover "If You Have Ghosts".

Ghost - Guitar Lessons (Teil 1)"

)

Ghost - Guitar Lessons (Teil 2)"

)

Ghost - Guitar Lessons (Teil 3)"

)

Ghost - Guitar Lessons (Teil 4)"

)

+++ Die Anthrax- und Korn-Schlagzeuger Charlie Benate und Ray Luzier sind zusammen in der aktuellen Episode von "Metalhead To Head" des TV-Senders Fuse zu sehen. Darin diskutieren die Musiker unter anderem darüber, wie es sich anfühlt als Familienvater in einer Metal-Band zu spielen und analysieren den bleibenden Einfluss von Anthrax für das Metal-Genre. Nett anzusehen sind zudem vor allem Luziers Fähigkeiten im Stick-Wirbeln und die fantastischen Drum-Fills von Benate.

Charlie Benate und Ray Luzier bei "Metalhead To Head" (Teil 1)

Charlie Benate und Ray Luzier bei "Metalhead To Head" (Teil 2)

+++ Das Independent-US-Label Hydra Head hat Veröffentlichungen für den diesjährigen Record Store Day angekündigt. Geplant sind eine Wiederveröffentlichung des 2000 erschienenen Albums "Jupiter" von Cave In, eine Doppelvinylpressung von Botchs "Unifying Themes Redux" und ein weiteres Vinyl von Khlysts "Chaos Is My Name". Der Record Store Day findet weltweit am 19. April statt.

+++ Die Sludge-Doom-Band Hull bietet ihre neue Seven-Inch "Legend Of The Swamp Goat" online im Stream an. Der Song erschien bereits im vergangenen Februar über ihr eigenes Label Iron Orchestra Works und wurde ursprünglich im Jahr 2007 aufgenommen, wurde bei den Arbeiten zu ihrem Debütalbum "Sole Lord" und den Vorbereitungen zur Tour und der Nachfolgeplatte "Beyond The Lightless Sky" aber einfach vergessen. Sieben Jahre später kommt die Single nun endlich zum Vorschein. Am 4. April wird die Band eine Release-Show im Saint Vitus in Brooklyn spielen, wenig später ist das Quartett für einige Shows auch in Deutschland unterwegs. Karten gibt es bei Eventim.

Hull - "Legend Of The Swamp Goat"

Live: Hull

14.04. Hamburg - Hafenklang
22.04. Wien - Viper Room
25.04. Berlin - Desertfest
26.04. Köln - MTC

+++ Jack White wird in zwei Songs auf Neil Youngs neuem Coveralbum "A Letter Home" zu hören sein. Das Album, das auf Whites Label "Third Man Records" erscheint, wird sich aus neuinterpretierten Lieblingssongs Youngs zusammensetzen und soll noch in diesem Frühling erscheinen. Erst in dieser Woche machte Young durch seinen audiophilen "PonoPlayer" von sich reden.

+++ Dave Lombardo, der ehemalige Drummer von Slayer, hat im Rahmen eines Drum-Workshops in Belfast Details über seinen Rauswurf bei der Thrash-Band veröffentlicht. Lombardo warf seinen einstigen Kollegen vor, ihn finanziell benachteiligt zu haben. So soll Lombardo unter anderem im Jahr 2011 67.000 US-Dollar durch eine Tour verdient haben, während seine Kollegen Tom Araya und Kerry King jeweils 114.000 US-Dollar erhielten. Der Schlagzeuger war im Februar vorigen Jahres bei Slayer rausgeschmissen worden.

Dave Lombardo über Slayer

)

+++ Johnny Marr hat sich bei einem Sturz in London seine Hand gebrochen. Ob der ehemalige The Smiths-Gitarrist trotzdem in den nächsten Wochen seine Konzerte in Großbritannien und Südamerika spielen kann, "steht noch in der Luft". Auf einem von Marr selbst geposteten Foto wirkt dieser sichtlich bedrückt.

Johnny Marr - gebrochene Hand

johnnymarr

+++ Seahaven streamen mit "Love To Burn"einen weiteren Vorboten ihres kommenden Albums "Reverie Lagoon: Music For Escapism Only". In den letzten Wochen hatten die US-Amerikaner schon zwei Songs vorgstellt. "Reverie Lagoon: Music For Escapism Only" erscheint am 28. März, im April kommen Seahaven auch für drei Termine nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Seahaven

13.04. Hamburg - Goldener Salon
14.04. Köln - Tsunami
15.04. Berlin - Cassiopeia

+++ "Frisch aus dem Ofen" präsentieren Tame Impala auf Soundcloud ein Cover des Michael Jackson-Songs "Stranger In Moscow". Die Australier haben den Titel in ein basslastiges Dreampop-Gewandt gehüllt.

Tame Impala - "Stranger In Moscow" (Michael Jackson Cover)

+++ The National und Sufjan Stevens haben ihre Zusammenarbeit aus dem Studio wiederholt auf der Bühne fortgeführt. Beim Benefizkonzert Tibet House US hat Stevens die Band gleich bei mehreren Songs begleitet. Videos zeigen, wie Stevens sich erst am Mikrofon im Hintergrund bewegt und dann für "I Need My Girl" auch noch das Klavier übernimmt. Zwar hält sich der Singer/Songwriter stark zurück, fällt mit seinen roten Schuhen und der Jeansjacke unter den anzugtragenden Indierockern aber doch auf.

The National - "Vanderlyle Crybaby Geeks" (feat. Sufjan Stevens)

)

The National - "This Is the Last Time" (feat. Sufjan Stevens)

)

The National - "I Need My Girl" (feat. Sufjan Stevens)

)

+++ Selten werden abgesagte Tourdaten mit Freude aufgenommen, im Falle von Modest Mouse wächst jedoch mit jedem Lebenszeichen die Hoffnung auf ein neues Album. Aktuell hat die Band einen Haufen neuer Tourdaten in den USA angekündigt. Auf Konzerten im vergangenen Jahr spielte die Band neue Songs und sagte weitere Shows ab, um das neue Album fertigzustellen. Der letzte Langspieler der Indierocker liegt fast fünf Jahre zurück.

+++ Musikvideos ohne Musik? Das klingt ganz schön langweilig. Der Youtube-Kanal von Mario Wienerroither verzichtet in seinen Videos jedoch nicht ganz auf Ton, sondern unterlegt bekannte Clips mit den Alltagsgeräuschen, die eigentlich unter der Musik zum Vorschein kommen müssten, wenn man jene weglassen würde. Wenn die White Stripes ihr Schlagzeug auf der Straße aufbauen, ist schonmal ein hupendes Auto zu hören. Im Park wird Jack White dagegen von zwitschernden Vögeln begleitet. Selbst wenn sich Shakira und Rihanna gemeinsam auf dem Bett räkeln, quietscht das Lattenrost gefährlich. Und The Prodigys "Firestarter" ist sowieso kaum zu hören, weil das Video in einem U-Bahn-Tunnel spielt. Wurde auch Zeit, dass jemand den modernen Hochglanzvideos die Butter vom Brot nimmt.

Musicless Video: The White Stripes - "The Hardest Button To Button"

)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.