Zur mobilen Seite wechseln
27.02.2014 | 14:14 0 Autor: Sebastian Stöwer RSS Feed

Erlend Øye stellt neuen Solosong vor

News 20270Abseits von Kings Of Convenience und The Whitest Boy Alive macht Erlend Øye auch solo Musik. Dieses Jahr veröffentlicht der Sänger sein zweites Album. Der erste Song klingt ganz anders als das elektronische Debüt.

Eigentlich wollte Erlend Øye sein zweites Soloalbum bereits 2013 veröffentlichen. Die Single "La Prima Estate" machte im Herbst bereits Lust auf eine sonnige Platte, beeinflusst von Øyes neuer Wahlheimat Italien. Nun ist der Winter fast vorbei und Fans des Kings Of Convenience- und The Whitest Boy Alive-Frontmanns halten immer noch nichts Neues in den Händen. Das soll sich im Mai endlich ändern: Der neue Song "Fence Me In" darf nun endgültig als Vorbote des neuen Albums verstanden werden.

Den ursprünglichen Plan scheint Øye über den Haufen geworfen zu haben. Erst sollte die Platte wie die Single "La Prima Estate" heißen, nun trägt sie den Namen "Legao". In "Fence Me In" nimmt der Sänger zudem Abstand von der italienischen Kultur und Sprache. Der Song bietet stattdessen einen Reggae-Beat inklusive sommerlichem Gitarrenspiel. Nach 90 Sekunden klimpert plötzlich die Melodie des Weihnachtsklassikers "Stop The Cavalry" durch den klanglichen Raum, verschwindet aber ebenso schnell wieder. Nach Erlend Øyes elektronischem Debütalbum "Unrest" von 2003 klingt das alles nicht. "Legao" dürfte dafür die Kings-Of-Convenience-Anhänger beglücken.

Erlend Øye - "Fence Me In"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.