Zur mobilen Seite wechseln
08.01.2014 | 17:52 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 19988Neuigkeiten von The Walkmen, Manchester Orchestra, Wild Beasts, Saves The Day, Frank Turner, Black Sabbath, Black Label Society, Caliban, John Lennon, Kevin Devine, Arliss Nancy und Vampire Weekend.

+++ Die Nachricht der Bandpause von The Walkmen Anfang Dezember klang für Fans niederschmetternd. Von einer "ziemlich extremen Auszeit" war die Rede, denn Ende des Jahres soll niemand Lust auf ein neues Album geschweige denn Live-Auftritte gehabt haben. Doch kaum klopft das NBA All-Star Weekend an die Tür, stehen alle Mitglieder wieder parat. "Wir kommen zu 110 Prozent", verkündet Frontmann Hamilton Leithauser. "Wir dachten, wir bräuchten eine Ewigkeit, um uns zusammenzuraufen - bis uns die All-Star-Party gelockt hat." Die Bastketball-Show steigt am 15. Februar in New Orleans.

+++ Das neue Album von Manchester Orchestra ist noch nicht erschienen, trotzdem widmen sich drei Mitglieder der Band schon wieder ihren Soloprojekten. Zumindest kurzzeitig: Für den Sampler "Fadeaway Records 10: Friends" haben Andy Hull, Robert McDowell und Chris Freeman je einen Song ohne ihre Bandkollegen performt. Alle drei Titel können beim Rolling Stone angehört werden. Die Compilation des Fadeaway Labels erscheint zugunsten der Krebsforschung. Für Label-Mitbegründer Michael Dubin ist die Sache ein ganz persönliches Anliegen: 2002 verlor er seinen Vater durch die Krankheit. Mehr als 30 Künstler aus den Genres Indie, Pop und Punk steuern Titel für die wohltätige Platte bei. Neben dem Manchester-Orchestra-Trio tragen auch Kevin Devine und Brand New ihren Teil bei. Der Sampler erscheint am 25. Februar.

+++ Nicht nur Nagel und Hendrik Otremba sind derzeit in bildende Kunstprojekte verwickelt, auch Ex-My Chemical Romance-Frontmann Gerard Way macht wieder mit kreativen Werken auf sich aufmerksam. Über Twitter hat Way mehrere Bilder von Katzen in Punk-Kleidung geteilt. Das Projekt trägt den Titel "All Ages". "Ich hatte nicht vor, diesen Comic zu machen, aber es scheint so, als wären Leute interessiert? Vielleicht mache ich dieses Buch nun anders und lasse euch wissen, wozu es sich entwickelt", schreibt er in den folgenden Tweets. Ob nun ein ganzer Comic zu erwarten ist oder doch etwas ganz anderes, bleibt also abzuwarten.

+++ Immer in Bewegung sind Wild Beasts. Im Video zu ihrem neuen Song "Wanderlust" schicken die Briten Männer und Frauen auf die Laufbahn. Jeder hat seine ganz eigenen Gründe. Der eine joggt für die Fitness, der nächste ist vermeintlicher Räuber und eine weitere Frau flüchtet lediglich vor einem Schneesturm. Am Schluss endet alles in Chaos und Verzweiflung. Der dicht instrumentierte Song erinnert dabei an Arcade Fire.

Wild Beasts - "Wanderlust"

+++ Häufig ist das erste Album einer Band nach der Band selbst benannt, bei Saves The Day ist es das achte. Die Platte ist per Crowdfunding finanziert worden. Das Verhältnis zu ihren Fans wollen die Indie/Emo-Rocker dieses Jahr auch auf der Bühne zelebrieren. Den Auftakt in Deutschland macht unser hauseigenes Konzert im Dortmunder FZW. Die fünf weiteren Termine werden von VISIONS präsentiert.

VISIONS In Concert: Saves The Day

22.04. Dortmund - FZW

VISIONS empfiehlt: Saves The Day

23.04. Köln - Underground
25.04. Berlin - Bi Nuu
27.04. Wiesbaden - Schlachthof
28.04. München - Orange House
03.05. Hamburg - Headcrash

+++ Dass Frank Turners Musikhorizont über die eigene Akustikgitarre hinausreicht, ist angesichts seiner Punk-Vergangenheit nicht verwunderlich. Als echten Iron Maiden-Kenner entlarvte ihn aber erst die britische Quizshow "Celebrity Mastermind". In einer Fragerunde rund um die Band hat der Sänger sieben von 13 kniffligen Fragen korrekt beantwortet. Damit ließ er seine Mitstreiter John Cooper Clarke, den Schauspieler Ben Faulks und den Comedian Roy Hudd hinter sich. Auf der Seite des britischen MetalHammers ist der gesamte Fragenkatalog gelistet.

+++ Black Sabbath-Fans können sich nicht nur mit Platten der Band eindecken, sondern sich auch passend zur Musik stylen. Der Sneaker-Hersteller Converse wird fünf verschiedene Sneaker-Modelle im Black-Sabbath-Design in ihrer Frühlingskollektion auf den Markt bringen. Als Vorlage für die Designs dienen Converse die klassischen Album-Cover.

+++ Die Fans der Heavy-Metal-Band Black Label Society um Ozzy Osbournes Gitarrist Zakk Wylde, können sich auf das neue Album "Catacombs Of The Black Vatican" freuen, das am 08. April erscheinen wird. Mit einem Teaser kann man sich schon mal Appetit holen.

Black Label Society - Catacombs Of The Black Vatican

+++ Zum Track "Devil's Night" liefern Caliban jetzt auch das zugehörige Musikvideo. Vor dem Altar in einer Kirche, umgeben von Kerzen und düsterem Licht bringt die Band ein Frauenopfer dar. Bis zum Erscheinen des Albums "Ghost Empire" müssen wir uns noch bis zum 04. Februar gedulden.

Caliban - "Devil's Night"

+++ Wer 14 Millionen Pfund übrig hat, kann jetzt das Anwesen von John Lennon in Weybridge ergattern. Es handelt sich um die Villa, in der Lennon die Beatles-Songs für das 1967 erschienene Album "Sgt Pepper's Lonely Hearts Club Band" schrieb. Der Songwriter selbst bezahlte im Jahr 1964 20.000 Pfund und lebte dort mit seiner ersten Ehefrau Cynthia.

+++ Mitte Januar heißt es für Kevin Devine wieder: Gitarre umschnallen und ab auf Tour. Im vergangenen Oktober hatte der Songwriter mit "Bubblegum" und "Bulldozer" gleich zwei LPs veröffentlicht und hat daher jetzt die doppelte Menge live zu präsentieren. Zum Tourauftakt hat Devine für seine Fans außerdem eine Akustik-Version des Songs "Little Bulldozer" vorbereitet. Karten zur Tour gibt es bei Eventim.

Kevin Devine - Little Bulldozer

Live: Kevin Devine

18.01. Schorndorf - Manufaktur
19.01. Münster - Eule
21.01. Köln - Blue Shell
22.01. Wiesbaden - Schlachthof
23.01. München - Kranhalle
24.01. Berlin - Magnet
25.01. Hamburg - Knust
25.01. Hamburg - Passion Victim
27.01. Wien - B72
28.01. Graz - PPC
29.01. Innsbruck - Die Bäckerei
30.01. Salzburg - Rockhouse
31.01. Zürich - Rote Fabrik
01.02. Basel - Parterre

+++ Immer mehr Maßnahmen sollen uns dabei helfen, ein gesünderes und glücklicheres Leben zu führen. Doch wie absurd und gefährlich können Ratschläge für ein besseres Leben werden? Genau damit befasst sich das musikalische Jungkabarett aus Kärnten dessen Stück "Experimensch" am 30. Januar im Theater am Alsergrund in Wien Premiere feiert. Alle weiteren Termine seht ihr unten.

"Experimensch"

30.01. Wien - Theater am Alsergrund
07.02. Steyr - Akku
26.02. Wien - Theater am Alsergrund
08.03. Juster - Bühnenwirtshaus
18.03. Graz - Theatercafè Hin & Wider
19.03. Graz - Theatercafè Hin & Wider
20.03. Graz - Theatercafè Hin & Wider
27.03. Wien - Theater am Alsergrund

+++ Arliss Nancy sind eine Band, der man den Whiskey in der Stimme, die Tattoos auf der Haut und die hochgekrempelten Flanellärmel anhört. Im März geht die Punkrock-Band zusammen mit Jupiter Jones auf Tour und hat auch ihr aktuelles album "Wild American Runners" im Gepäck.

Live: Arliss Nancy

07.03. Bremen - Pier 2
08.03. Offenbach - Capitol
09.03. Düsseldorf - Stahlwerk
12.03. Freiburg - Jazzhaus
13.03. Magdeburg - Factory
14.03. Heidelberg - Halle 02
15.03. Ulm - Roxy

+++ Der Versuch, einen totgespielten Hit der 90er wieder aufblühen zu lassen, ist ein altbekanntes Phänomen. Vampire Weekend sind die neuesten Kandidaten dieses Bemühens und präsentieren ihre ganz eigene Version von Andrea Bollecis Ballade "Time To Say Goodbye (Con Te Partirò)". "'Con Te Partirò' ist eines der schönsten Liebeslieder aller Zeiten", erzählt Frontmann Ezra Koenig. "Seine Schönheit lässt Sprache verschmelzen." Na, ob Vampire Weekends Drumbeats den Song jetzt wirklich verbessern bleibt jedem selbst überlassen. Anders klingt diese Interpretation allemal.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.