Zur mobilen Seite wechseln
21.10.2013 | 12:12 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

Neuigkeiten von Elliott Smith, Guided By Voices, MGMT, Lambchop-Schlagzeuger Marc Trovillion, Morrissey, Kid Dynamite, Touché Amoré und Bad Books, Blink 182, Arcade Fire, Pussy Riot, Giant Drag und The Men.

+++ Heute ist Elliot Smith seit genau zehn Jahren tot. Der Songwriter verstarb am 21. Oktober 2003 vermutlich an den Folgen zweier selbst zugefügter Stichwunden, offiziell gilt seine Todesursache aber als unbekannt. Sein Nachlass umfasst um die 100 unveröffentlichte Songs. In Gedenken an Elliott Smith haben wir für euch eine Spotify-Playlist mit seinen schönsten Songs erstellt.

Elliott Smith Playlist

+++ Guided By Voices-Schlagzeuger Kevin Fennell verkauft sein Schlagzeug bei Ebay. Dieses soll unter anderem bei den Aufnahmen zu den Guided By Voices-Alben "Bee Thousand", "Alien Lanes" und "Under The Bushes" verwendet worden sein. "Ich glaube es gibt jemanden da draußen, der sie genauso schätzen wird wie ich. Jemand, der ihre Geschichte schätzt. Ich hoffe, dass die richtige Person sie kauft", so Fennell.

+++ In dieser Wochen waren MGMT zu Gast bei Jools Holland. Das Indie-Duo spielte den Song "Your Life Is A Lie" von seinem aktuellen, selbstbetitelten Album.

MGMT - "Your Love Is A Lie"


+++ Marc Trovillion ist tot. Der ehemalige Lambchop-Bassist verstarb letzte Woche in seinem Haus an den Folgen eines Herzinfarktes. "Egal wo Lambchop war, Marc's beständige Art Bass zu spielen und sein angeborener Sinn für Humor war wie der Kleber, der die Band zusammen hielt", so Lambchop in einem offenen Brief an alle Trauernden.

+++ In seiner Autobiografie lässt offen Morrissey in private Angelegenheiten, wie beispielsweise seine zweijährige, gleichgeschlechtliche Beziehung mit Jake Owen Walters einblicken. In seinem Blog stellt der frühere The Smiths-Frontmann nun erneut klar, dass er von jeglichen Definitions- und Abgrenzungsmöglichkeiten der Sexualität nicht viel hält: "Leider bin ich nicht homosexuell. Tatsächlich bin ich vielmehr humansexuell. Ich fühle mich zu Menschen hingezogen. Aber natürlich nicht zu vielen."

+++ Kid Dynamite haben ihren komplette Show mitschneiden lassen, die sie als einer der Headliner beim diesjährigen This Is Hardcore-Festival im August gespielt haben. Das fast 50-minütige Set der Band könnt ihr euch ab sofort ansehen.

Kid Dynamite - This Is Hardcore (Live)

+++ Normalerweise ist Touché Amoré-Sänger Jeremy Bolm derjenige, der in Interviews Rede und Antwort stehen muss. In einem Video wechselt er nun einmal auf die andere Seite und darf die Bad Books-Mitglieder Andy Hull und Kevin Devine ausfragen. Bolm kennt beide Musiker bereits seit längerer Zeit.

Touché Amoré interviews Bad Books

+++ Auf Instagram lassen Blink 182 ihr 2003 erschienenes, selbstbetiteltes Album mit zahlreichen Bildern wieder aufleben, die das Artwork und die enthaltenen Songtitel abbilden. Worauf die Band damit anspielen will und ob sie für den zehnten Geburtstag der Platte etwas Besonderes geplant hat, verrät sie zur Zeit aber noch nicht.

+++ Und wieder gibt es die tägliche Dosis Arcade Fire. Während die Ticketpreise für ihre Konzerte auf dem Schwarzmarkt in die Höhe schießen, hat die Band in Brooklyn ein Geheimkonzert gegeben. Eine spontan aufgebaute Bühne in einem Lagerhaus präsentierte drei Menschen mit Pappmachémasken, wie sie Fans aus dem Video zu "Reflektor" kennen. Schnell wurde klar, dass sich die eigentliche Bühne auf der Seite befindet. Dort warteten Arcade Fire bereits und begannen ihre einstündige Show. Unter dem temporären Bühnennamen The Reflektors gab die Band insgesamt zehn Songs zum Besten. Acht davon sind auf dem neuen Album "Reflektor" enthalten, die anderen beiden kündigte die Band als "Cover-Versionen" von Arcade-Fire-Songs an. "Reflektor" erscheint hierzulande am Freitag.

+++ Die russische Gefängnisbehörde hat auf die Forderungen des Pussy Riot-Mitglieds Nadeschda Tolokonnikowa reagiert und verlegt sie in ein anderes Straflager. Tolokonnikowa hatte zuletzt mit einem Hungerstreik gegen die Bedingungen im Gefängnis protestiert. Aus gesundheitlichen Gründen landete sie daraufhin in einer Krankenstation. Als sie wieder in das gleiche Gefängnis zurückkehren sollte, streikte Tolokonnikowa erneut. Die Verlegung in ein neues Straflager geschehe nun "zu ihrer persönlichen Sicherheit", sagte die Gefängnisbehörde.

+++ Giant Drag-Mastermind Annie Hardy dreht eigentlich fleißig Videos für das Album "Waking Up Is Hard To Do" ihrer Band. Nun hat sie eine Solonummer dazwischengeschoben und lässt dabei eine gehörige Portion Bad-Girl-Attitüde raushängen. "Strictly Dickly" ist der erste reine Rapsong der Singer-Songwriterin. In einem bizarren Video dazu fährt sie durch den lokalen Supermarkt und rappt darüber, dass sie nicht nur im musikalischen Sinne stolz auf ihre oralen Fähigkeiten ist.

Annie Hardy - "Strictly Dickly" (ab 1:19:35)


Video streaming by Ustream

+++ Wer sich auf Craiglist zuletzt für ein Hamsterrad in Menschengröße interressierte, wurde bitter enttäuscht. Die Anzeige war ein Scherz des The Men-Schlagzeugers Rich Samis. Unter dem Fake-Namen Sandra Z. Zzz gab Samis sogar Interviews zu dem Rad: "Ich kann nicht mehr wie ein normaler Mensch funktionieren... Wenn ich eine tolles Gespräch mit jemandem habe und denjenigen mit nach Hause nehme, dreht sich alles nur um das Hamsterrad, dann reden wir über meine Kindheit und so, das ist einfach zu viel." Das entsprechende Foto zur Anzeige stammt von einer Jahre alten Nachrichtensendung.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.