Zur mobilen Seite wechseln
01.10.2013 | 10:35 0 Autor: Alina Müller RSS Feed

Chvrches - Gegen Frauenfeindlichkeit im Internet

News 19464Chvrches-Frontfrau Lauren Mayberry ist in sozialen Netzwerken regelmäßig unmoralischen Angeboten und frauenfeindlichen Kommentaren ausgesetzt. Dagegen setzt sich die Künstlerin nun öffentlich zur Wehr und hofft, mithilfe eines Blog-Eintrags andere Menschen dazu zu ermutigen, das gleiche zu tun.

Vor wenigen Tagen hat Lauren Mayberry, Sängerin der schottischen Elektropop-Band Chvrches, via Facebook ein Foto öffentlich gemacht, das eine der zahlreichen anzüglichen Emails abbildet, die sie regelmäßig empfängt.

Das Foto hat mehr als eine halbe Million Menschen weltweit erreicht, wobei Mayberry nicht ausschließlich auf Unterstützung gestoßen ist: "Das ist einfach eine der Sachen, mit der man sich abfinden muss. Wenn du schnell reizbar bist, dann ist die Musik-Industrie vielleicht nicht das Richtige für dich", soll es in einem der vergleichsweise harmlosen Kommentare zum Foto heißen. Andere bewerten die Kommentare zudem als "ein bisschen sexistisch, im Allgemeinen aber harmlos".

"Aber wieso sollen sich Frauen damit 'abfinden'?", antwortet die Sängerin daraufhin in einem Blog-Eintrag, "Ich habe unglaublich viel Glück, diesen Job momentan zu machen - und bin mir schmerzlich bewusst, dass ich nicht dazu in der Lage wäre, mir mit der Musik meinen Lebensunterhalt zu verdienen, wenn es nicht Leute im Internet gebe, die sich für unsere Band interessieren." Das bedeutet für die Sängerin aber nicht, dass sie alle Äußerungen ihr gegenüber dulden muss: "Ist die beiläufige Objektifizierung von Frauen so alltäglich, dass wir sie klaglos hinnehmen, uns umdrehen und die Niederlage akzeptieren müssen? Ich hoffe nicht. Objektifizierung, egal in welcher Form, ist keine Sache, mit der man 'einfach klarkommen' muss." Mayberry hofft, die aktuelle Positionierung der Frau im Musik-Geschäft stärker ins öffentliche Licht rücken zu können und mehr Leute zu motivieren, sich dagegen stark zu machen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.