Zur mobilen Seite wechseln
05.08.2013 | 17:58 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

The Melvins - Neues Album mit altem Schlagzeuger

News 19130The Melvins sind immer für eine Überraschung gut. jetzt haben sie sich mit ihrem Ur-Schlagzeuger Mike Dillard zusammengetan, um mit ihm den Nachfolger zum letztjährigen "Freak Puke" aufzunehmen.

Und schon das Album verkauften sie unter dem Banner "Melvins Lite", denn anstatt Bassist Jarred Warred und Zweitschlagzeuger Coady Willis (alias Big Business) zu involvieren, taten sie sich dafür mit Kontrabassist Trevor Dunn (Mr. Bungle, Fantómas, Tomahawk) zusammen. Gleich eine ganze Armee von Gästen fanden sich dann auf dem erst im April veröffentlichten Coversong-Inferno "Everybody Loves Sausages". Mit "Tres Cabrónes" kommt nun also ein fast reguläres Album dazu.

"Tres Cabrónes" kann man mit "Drei Ziegenböcke" übersetzen. Deshalb gibt es auch ein entsprechendes Plattencover. Man kann es auch als "Drei Kumpel" verstehen oder - wer es vulgär will - als "Drei Drecksäue". Die zwölf neuen Songs darauf werden jedenfalls Anfang November über Ipecac veröffentlicht.

Versucht hat Gitarrist und Sänger Buzz Osborne so nah wie möglich an das Material der 1983er-Besetzung ranzukommen. "Wir hatten keinen Bock, Songs aufzunehmen, die wir vor 30 Jahren schon aufgenommen haben." - "Es ist ein nostalgischer Trip, komplett mit Ausschweifungen und roher Gewalt", fügt Dillard hinzu, der The Melvins 1984 schon wieder verließ, um von Dale Crover ersetzt zu werden. Der übernimmt übrigens ausnahmsweise mal den Bass.

Jarred Warren, der sonst die vier Saiten bedient, ist gerade im Elternschutz. Die 30-Jahre-Melvins-Jubiläumstour geht trotzdem weiter und zwar mit dem Butthole Surfers-Bassisten Jeff Pinkus.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.