Zur mobilen Seite wechseln
07.01.2010 | 16:58 0 Autor: Lena Glebe RSS Feed

Newsflash

News 12213Neuigkeiten von The Weakerthans, Of Montreal, Hole, Pete Wentz, Mark Hoppus, Santigold, Turin Brakes, Dropkick Murphys, Yoko Ono, Chris Cornell und Green Day

+++ Wie ihr Label Epitaph verkündet, erscheint am 23. März die Live-CD/DVD der Weakerthans. "Live At The Burton Cummings Theatre" hatte man im vergangenen Jahr wie folgt angekündigt: "Wir drehen einen Film über unsere Erfahrungen auf Tour und eine Live-Konzert-DVD. Es ist eine Dokumentation über genau die Tour, aus der wir das Live-Album produzieren".

+++ Seinen Wunsch, mit Beyoncé zu arbeiten, hat sich Kevin Barnes zumindest annähernd erfüllt. Für das kommende Album von Of Montreal konnte er deren jüngere Schwester Solange Knowles gewinnen. Unter welchem Namen die Platte im Spätsommer in die Läden kommt, steht noch aus - für den Titel gibt es momentan die Anwärter "False Priest" und "The Controller Sphere".

+++ Courtney Love, die in letzter Zeit die Aufmerksamkeit eher durch unzusammenhängende Online-Tiraden, Streitigkeiten mit Musikerkollegen und dem Verlust des Sorgerechts ihrer Tochter Frances Bean auf sich zog, betätigt sich tatsächlich wieder auf musikalischer Ebene. Auch wenn sich in der aktuellen Formation ihrer Band niemand aus der Originalbesetzung befindet, veröffentlicht die Cobain-Witwe mit Hole demnächst das Album "Nobody's Daughter". Proben dazu finden sich im neu eingerichteten YouTube-Channel.

+++ Zusammen mit Pete Wentz hat Mark Hoppus einen Song zu Tim Burtons 3D-Verfilmung von "Alice in Wonderland" aufgenommen, der allerdings weder nach Fall Out Boy noch Blink-182 klingen soll. Zu hören gibt es diesen wahrscheinlich noch vor dem Kinostart am 4. März.

+++ Obwohl sie mit den Arbeiten an ihrem eigenen Album beschäftigt ist, mischt Santigold an anderer, unerwarteter Stelle mit: Für die New-Wave-Veteranen Devo produziert sie mit an deren Album. Weniger unerwartet scheint diese Entscheidung nach folgendem Wortlaut der Sängerin: "Es war unglaublich. Sie sind meine Band-Idole. [Devo] und The Smiths. Ich habe sie dazu gezwungen, die roten Hüte rauszuholen und für Fotos zu posieren."

+++ Für den 5. März hat sich mit "Outbursts" ein weiteres Album von Turin Brakes angekündigt. Bislang stehen lediglich Konzertdaten auf heimatlichem britischen Boden an, um den Nachfolger zu "Dark On Fire" live vorzustellen. Über Deutschlandtermine der zwei Londoner wird im Falle dessen umgehend berichtet.

+++ Einen Schritt weiter sind die Dropkick Murphys, für die folgende Termine zur Auswahl stehen:
27.01.2010 München - Zenith
30.01.2010 Offenbach - Stadthalle
31.01.2010 NL - Amsterdam - Heineken Music Hall
02.02.2010 Berlin - Arena
03.02.2010 Hamburg - Sporthalle
04.02.2010 Düsseldorf - Philipshalle Karten gibt es im VISIONS Ticketshop - und man sollte nicht vergessen, dass die Band mit Sick Of It All auf Tour ist.

+++ 2015 ist das angepeilte Jahr, in dem Yoko Ono eine Autobiographie über ihr Leben mit John Lennon verfasst haben will. Angefangen bei der Affäre, die Lennon mit Ono hatte, bis hin zu ihrer umstrittenen Rolle innerhalb der Beatles-Trennung. All dies soll innerhalb der nächsten fünf Jahre niedergeschrieben werden, sobald die 76-jährige die Zeit dafür findet.

+++ Bevor er sich der Euphorie über die Soundgarden-Reunion vollends hingeben kann, plagen Chris Cornell zunächst andere Sorgen: Der Sänger plant, einen Tauschbörsen-Nutzer zu verklagen, der ein Hochzeitsvideo Cornells im Internet angeboten hatte. Zusätzliche Brisanz erfährt die Angelegenheit durch Bildmaterial der kürzlich verstorbenen Schauspielerin Brittany Murphy, die als Trauzeugin zu sehen ist.

+++ Nachdem Green Day bereits mit ihrem zum Musical mutierten "American Idiot" in Kalifornien Premiere feierte, wird die Show demnächst auch am Broadway aufgeführt werden. Der nächste Schritt ist derweil schon angedacht: Wenn es nach Billie Joe Armstrong ginge, stünde einer Verfilmung nichts mehr im Wege.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.