Zur mobilen Seite wechseln
17.11.2008 | 15:59 0 Autor: Katrin Reichwein RSS Feed

Zukunft ungewiss

News 10150Vor einem Monat erst erschien das vierte Album von The Vines. Alles lief gut. Vielleicht zu gut. Craig Nicholls' Gesundheitszustand zwingt die Band nun erneut eine Pause einzulegen.

Nachdem bei The-Vines-Sänger Craig Nicholls das Asperger Syndrom, eine Form von Autismus, diagnostiziert worden war, zog sich die Band Ende 2004 aus der Öffentlichkeit zurück. Mit dem Erscheinen von "Vision Valley" zwei Jahre später schien der Sänger aufgeräumter. Nichts war mehr von demolierten Hotelzimmern oder Tritten nach Fotografen zu lesen. In unserer Mai-Ausgabe von 2006 sagte Nicholls noch: "Mir macht es Spaß, auf eine Bühne zu gehen und live zu spielen. Natürlich bleibt bei jeder Show ein unberechenbarer Faktor, aber da ich mich heute viel besser unter Kontrolle habe, fürchte ich mich nicht vor dem, was da kommen mag". Sein Arzt, sagte ihm allerdings, dass seine Karriere als Rockstar im Hinblick auf die Krankheit höchst kontraproduktiv sei.

Nun ist seit einem Monat "Melodia", das vierte Studioalbum der Band auf dem Markt. Die Aussage Nicholls' Psychiater scheint sich zu bewahrheiten. The Vines mussten am Wochenende alle australischen Festivaltermine sowie ihre anstehende Japan-Tour aufgrund Nicholls' mentalen Zustands absagen. In einem Statement auf der Band-Homepage heißt es: "Craig Nicholls' psychischer Zustand hat sich in den letzten Monaten extrem schnell verschlechtert, bis zu dem Punkt, an dem er sofortige Hilfe über einen längeren Zeitraum benötigt."

Die übrigen Mitglieder Hamish Rosser, Ryan Griffiths und Brad Heald sind schockiert über diese Wende der Ereignisse. "Wir sind alle absolut am Boden zerstört. Wir bitten um Verständnis für diese Situation", so Schlagzeuger Rosser. Die Band und Nicholls' Familie bitten darum, das Thema sensibel zu behandeln. Diese Aussage sei als ihr einziger Kommentar zu diesem Thema zu betrachten. Die Zukunft von The Vines ist ein weiteres Mal ungewiss.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.