0 Autor: Patrick Großmann

Grandaddy - Sumday

Sumday

Wie es wohl klingt, wenn die in ihrer zeitlosen Parallelwelt existierenden Vollbärtigen von Grandaddy ihre Midlife-Crisis vertonen? Entspannte Melancholie ist Trumpf.

Jason Lytle ist "O.K. With My Decay". Der Kalifornier hat sich nicht nur mit seinem unglamourösen Wohnort Modesto angefreundet, wo mittlerweile zwei eigene Studio-Bastelstuben koexistieren, sondern auch mit dem eigenen Älterwerden. Den momentanen Status seiner Gefühlswelt umreißt der Ex-Skater dabei gleich im wunderschönen Einstieg "Now It's On" äußerst plastisch: "Like to lie on the front porch / Once it's on you never wanna turn it off anymore." Das klingt nach Lehnstuhl. Nach dem Bierchen in der Dämmerung. Und ist doch zuhöchst philosophisch. Es ist nicht leicht zu erklären, was genau "Sumday" mit einem anstellt. Wenn man wollte, könnte man dem Album durchaus eine gewissen Gefälligkeit und Eintönigkeit bescheinigen. Ecken und Kanten? LoFi-Noise gar? Alles passé. Weniger Pavement, mehr Pink Floyd scheint die Devise. Auch Jed, der ulkige Androide, hat erstmal fertig. Sauber fließt "I'm On Standby" mit seinen Akustik-Gitarren und Kindermelodien an dir vorbei. Auch "The Go In The Go-For-It", wo zu straightem Beat die längst zum Trademark avancierten Billig-Synthies wabern, ist von resignativer, (selbst)reflexiver Zurückhaltung. Nein, die Qualität dieser Platte liegt eher darin, wie konsistent sie es bewerkstelligt, ein Grundgefühl zwischen Leere und Genügsamkeit zu transportieren, hinter dem sich am Ende ("What have I become?") doch ein Fragezeichen findet: Wo stehe ich? Was habe ich erreicht? Was nun? Und: Hat das alles einen Sinn? Am Rande des traurigsten Parkplatzes der Welt hockt sich Lytle in die wärmende Nachmittagssonne – und findet das Große im Kleinen. Grandaddy, ihrem Namen näher denn je, haben ein Album-Resümee voller "Silver Lake"s aufgenommen. Mich zumindest stört das nicht – solange es das nächste Mal wieder etwas freakiger zur Sache geht.

Bewertung: 9/12
Leserbewertung: 10.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.