04.11.2008 | 16:55 0 Autor: Asiye Aydin // Holger Hagenheide // Katrin Reichwein RSS Feed

Newsflash II

News 10106Mehr Neuigkeiten von Oasis, der Sit Down And Sing Tour, Death Cab For Cutie, Coldplay, Glassjaw, Fall Out Boy, We Butter The Bread With Butter, Narziss, Led Zeppelin und Chris Cornell.

+++ Heute Morgen erst machte Liam Gallagher durch Nörgeleien auf sich aufmerksam, da muss Bruder Noel Gallagher gleich nachziehen. Dieser macht Liam jetzt dafür verantwortlich, dass Oasis nie in Amerika Fuß fassen konnten. "Ich gebe ihm immer noch die Schuld daran, dass wir nie die USA geknackt haben. Als wir eines der meistverkauften Alben in der Welt hatten und im Begriff waren, eine wichtige US-Tour zu beginnen, kam er am Flughafen an, brachte eine lächerliche Entschuldigung vor, dass er nicht ins Flugzeug einsteigen könnte, und überließ uns unserem Schicksal", quängelt Noel.

+++ Im November kommt die Akustik-Reihe "Sit Down And Sing" zum fünften Mal auf die Bühne. Josh Rouse, Loney, Dear und Downpilot geben sich in diesem Jahr die Ehre. Wie gewohnt werden die drei Singer/Songwriter aus den USA sowie Schweden exklusive Akustik-Sets spielen. Hier alle Termine der Tour:
11.11. Münster - Gleis 22
12.11. Köln - Gebäude 9
13.11. L-Dudelange - Centre Culturel Opderschmelz
14.11. CH-Zürich - El Lokal
15.11. Tübingen - Zoo
16.11. Wiesbaden - Schlachthof
18.11. Erlangen - E-Werk
19.11. Dresden - Beatpol
20.11. Leipzig - Moritzbastei
21.11. Bremen - Lagerhaus
22.11. Hamburg - Knust
23.11. Berlin - Maschinenhaus
24.11. Halle - Objekt 5
Tickets gibt es im VISIONS Ticketshop.

+++ Batman und Spiderman waren gestern, jetzt kommt Scorpionman. Death-Cab-For-Cutie-Bassist Nick Harmer teilt in seinem Blog mit, dass Ben Gibbard, Sänger der Band, beim Konzert in San Diego von einem Skorpion gestochen wurde. Gibbard war gerade dabei, sich für die Show umzuziehen, als ihn das tödliche Tier gleich zwei Mal in den Oberschenkel stach. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut.

+++ Nach dem kurzen Ausflug mit "Lost" in Live-Video-Gefilde wenden sich Coldplay wieder dem Prinzip Konzeptvideo zu. Im neuen Clip zu "Lovers in Japan" schaut sich die Band via Television selbst beim Spielen zu. Achtung: Bei der Kameraführung Mat Whitecross' kann einem schwindelig werden.

+++ Lange Zeit hat sich Justin Beck mit Kommentaren über die neue Glassjaw-Platte zurückgehalten. Jetzt bricht der Gitarrist endlich sein Schweigen. Manuel Carrero (Bass), Durijah Lang (Schlagzeug) und Beck selbst seien mit ihren Parts fertig. Sänger Daryl Palumbo hat für die Songs "Natural Born Farmer", "Jesus Glue", "You Think You're John Fucking Lennon", "Star Above My Bed" und ein weiteres, noch unbetiteltes Lied auch bereits etwas eingesungen. Bei allen anderen Tracks handle es sich um rein instrumentale.

+++ Fall Out Boy haben's geschafft. Bassist Pete Wentz und Sänger Patrick Stump stehen von nun an im Guinness-Buch. Vergangenen Freitag redeten sich die beiden in 24 Stunden in unglaublichen 72 Radio-Interviews um Kopf und Kragen. Damit ist der Rekord von 57 Interviews definitiv geknackt.

+++ Redfield Records haben Zuwachs bekommen. Das Duo We Butter The Bread With Butter aus Lübben macht Electro-Death-Core. Die Texte dürften aber viele kennen, handelt es sich dabei doch um bekannte Kinderlieder. Wer "Alle meine Entchen" oder "Backe Backe Kuchen" noch von Muttern gesungen im Ohr hat, sollte sich die Interpretationen von We Butter The Bread With Butter auf deren MySpace-Profil anhören. Demnächst sind die beiden auf der "Infiziert-Tour" mit Callejon und Parachutes zu sehen.

+++ Wie berichtet haben Narziss mit den Aufnahmen ihres nächsten Studioalbums begonnen. Mittlerweile steht ein Veröffentlichungstermin fest: Das neue Album wird am 20. Februar 2009 via Redfield Records erscheinen. Vorab geht es in den nächsten Tagen imm Vorpgrogramm von Biohazard auf deutsche Bühnen. Hier die Support-Termine:
08.11. Chemnitz - Südbahnhof
09.11. Hamburg - Docks
10.11. Hannover - Capitol
23.11. Traun - Spinnerei
24.11. Stuttgart - LKA Longhorn
25.11. Nürnberg - Hirsch

+++ Von Stephen Davis, einem der weltweit bekanntesten Rock-Journalisten, erscheint am kommenden Donnerstag im Rockbuch Verlag die Biografie "Hammer Of The Gods - Die Led Zeppelin Saga". Auf 416 Seiten erfährt man viele Details über eine der erfolgreichsten Rockbands der späten 60er und 70er Jahre - von Groupies über Drogen- und Alkoholeskapaden bis hin zum Einfluss Aleister Crowleys auf Jimmy Page.

+++ Led Zeppelin die Zweite: Ein weiterer Kandidat als Robert-Plant-Ersatz ist in der Gerüchteküche aufgetaucht. Neben nunmehr Steven Tyler, Sammy Hagar, Dave Grohl, Jack White und Myles Kennedy könnte auch Chris Cornell die Sängerrolle auf der angedachten Welttournee Led Zeppelins übernehmen. Zwar sei noch niemand direkt an ihn herangetreten, dies hieße jedoch nicht, dass er für den Posten nicht zu haben wäre, so Cornell. Währenddessen verschiebt sich sein drittes Soloalbum "Scream" auf den Januar nächsten Jahres.

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.