0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Remembering Never Women And Children Die First

VÖ: 03.05.2004 | Label: Ferret/Indigo
Text: Jan Schwarzkamp
9 / 12

Wer mal wieder die Fresse poliert braucht, sollte sich diese Band nicht entgehen lassen. Sogar anspruchsvolle Arrangements sind enthalten.

Keep on moshing in a free world – Remembering Never sind sauer auf ihren Präsidenten. Der ist ein verlogenes Arschloch und darüber lässt sich prima abkotzen – lyrisch wie musikalisch. Herausgekommen ist bei der Frustverarbeitung ein elf Songs starkes Album, dass sich hinter Größen wie Poison The Well nicht zu verstecken braucht. Zumal sich Remembering Never-Sänger Peter Kowalsky stark an Jeff Moreiras Stimmlage orientiert. Da verwundert es auch nicht, dass “Women And Children Die First” ebenso wie PTWs “Tear From The Red” im Asterik Studio in Seattle aufgenommen wurde. Der solide Mosh-Marsch wird immer wieder durch wirres Hakenschlagen und schräge Sprints aufgebrochen. Ein wirklich feines Stück Lärm, dass hin und wieder sogar Platz für Melodien lässt. Als Hidden-Track gibt es übrigens noch eine ganz ordentliche Überarbeitung von Panteras “Strength Beyond Strength”.