0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Delphic Acolyte

VÖ: 11.01.2010 | Label: Chimeric/Cooperative/Universal
Text: Nadine Lischick
8 / 12

„Die Gitarre ist tot, lange lebe die Gitarre“ – so lautet das Motto von Delphics Rick Boardman.

„Man kann Gitarren wie Synthesizer benutzen und so viel mehr aus ihnen herausholen als einfach nur Akkorde zu schrammeln“, weiß er. Und tatsächlich funktioniert diese Herangehensweise auf dem Debüt des Trios aus Manchester ganz hervorragend. “Acolyte” klingt anders als beinahe alles, was in den letzten Jahren aus England kam, enthält Gitarren, ist aber kein Indierock, ist elektronisch, aber nicht auf Krampf tanzbar, ist neu, aber erinnert trotzdem an den Madchester-Sound der 80er, an New Order und Factory Records. Songs wie “This Mementary” oder der acht Minuten vor sich hin wabernde Titeltrack wirken modern und durchdesignt aber trotzdem nicht unterkühlt, was vor allem an den tollen Melodien liegt. Und bei all dem klingt “Acolyte” trotzdem irgendwie selbstverständlich.