0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Anti-Flag The People Or The Gun

VÖ: 05.06.2009 | Label: Side One Dummy/Cargo
Text: Selma Teksoy
8 / 12

Wer sich selbst als “survivors of eight years of George W. Bush’s reign” betrachtet, hat wohl eine Menge aufzuarbeiten und mitzuteilen.

Seit 16 Jahren werden Anti-Flag nicht müde, ihre Musik als Mittel zu nutzen, um auf gesellschaftliche, politische und soziale Missstände aufmerksam zu machen. Songtitel wie “The Economy Is Suffering… Let It Die”, “Sodom, Gomorrah, Washington D.C.” oder auch “No War Without Warriors” verraten schon vorab und plakativ Themenschwerpunkte wie die Finanzkrise, die Ära Bush und den Irak-Krieg. Einer der eingängigsten Tracks des neuen Albums ist “The Gre(a)t Depression”, der in schlicht-charmanter Oldschool-Manier catchy Singalongs in einer Uptempo-Nummer abreißt. Besonders an diesem Song ist zudem das Staraufgebot, denn hier sind sowohl Greg Attonio (Frontmann der Bouncing Souls) als auch Tim McIlrath von Rise Against und Wade McNeil von Alexisonfire zu hören. “The People Or The Gun” schließt musikalisch und lyrisch nahtlos an seine Vorgänger an und fällt weniger durch einen erhobenen Zeigefinger als vielmehr durch reflektierte Meinungen, Ehrlichkeit und Aktualität auf. Auch der Wechsel zum Majorlabel hat keine popmusikalischen Spuren hinterlassen. Anti-Flag bleiben ihren Wurzeln treu und liefern ein anspruchsvolles Punk-Album, das Spaß macht. Schwierige Themen, eingebettet in rasantem Skate-Punk, der viel Energie transferiert und der erhört werden sollte.

weitere Platten

Underground Network

VÖ: 19.04.2001

Die For The Government

VÖ: 20.08.1996

20/20 Vision

VÖ: 17.01.2020

American Fall

VÖ: 03.11.2017

American Spring

VÖ: 22.05.2015

The General Strike

VÖ: 16.03.2012

For Blood And Empire

VÖ: 17.03.2006

The Terror State

VÖ: 20.10.2003

Mobilize

VÖ: 15.07.2002

A New Kind Of Army

VÖ: 25.05.1999