Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Mario Lasar

Belle And Sebastian - The Boy With The Arab Strap

The Boy With The Arab Strap
  • VÖ: 01.01.1998
  • Label: Jeepster/Virgin
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 70

Auch wenn die neue B&S-Platte nicht ganz so lebensnotwendig ist wie das zweite Album "If You’re Feeling Sinister", sind sie für mich gerade die beste Band der Welt.

Sie führen jene mit Stolz und Selbstbewusstsein artikulierte Wimp-Haltung fort, die in den 80ern von den Smiths bzw. Go-Betweens repräsentiert wurde. Ihre Songs strahlen poetische Souveränität aus und streifen dabei immer die konkrete Wirklichkeit, was sich schon im Titel zeigt: Arab Strap ist eine Band aus einem Nachbardorf ihrer Heimat Glasgow. Häufig kommen Namen von Schauspielern und britischen Geschäften vor, die eine ganz eigene, innovative Poptextsprache einführen. Zudem werden die Songs von brillant gezeichneten Charakteren bevölkert, die den Erzähler als süffisanten, unterschwellig teilhabenden Beobachter ausweist. Man könnte den Gesang Stuart Murdochs mit Nick Drake vergleichen, aber die grundsätzliche Eigenständigkeit der Band degradiert jeden Vergleich zu hilflosem Rezensions-Vokabular. B&S spielen auf eigenbrötlerische Weise folkig, ohne dabei filigrane Arrangements zu vernachlässigen. Wer in letzter Zeit geglaubt hat, wortbetonte Musik mit vertrackten Inhalten sei obsolet, muss sich nun zum Glück eines Besseren belehren lassen. Bitte alles kaufen, wo B&S draufsteht, auch die genialen EPs und Singles.

Bewertung: 11/12
Leserbewertung: 7.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.