Zur mobilen Seite wechseln
0

Sleep - Jerusalem

Jerusalem
  • VÖ: 01.01.1999
  • Label: Rise Above/Music For Nations/Zomba
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 73

Reise nach Jerusalem mal auf die ganz andere Art: statt hektisch um die Stühle herumzuspringen, läßt man sich im Zeitlupentempo in große Ohrensessel plumpsen. Und steht auch die nächsten 52 Minuten nicht wieder auf. Laut Cover ist „Jerusalem" nur ein einziger Song, aber über den CD-Player sind gnädigerweise sechs Tracks anwählbar. Doch bei diesem neuen, unglaublich zähflüssigen Sleep-Meisterwerk ist es auch völlig egal, wo man in diesen schwer drückenden Traum einsteigt, es walzt einen stets dasselbe mächtige Feeling nieder. Gesang hat in so einem Format natürlich kaum noch Platz, und die berühmten, unerschöpflich variablen drei Akkorde reichen der Saiten-Fraktion auch vollkommen aus. „Jerusalem" ist Doom in seiner vollendetsten Form, stoned wie nach dem dritten Eimer und kompromißloser als alles Vergleichbare, was mir auf die Schnelle einfallen will. Sollte es irgendwann wirklich so etwas wie den Jüngsten Tag geben, könnte ich mir diesen musikalischen Mühlstein gut als Untermalung vorstellen. Live werden Sleep dann leider nicht spielen können, da es diese Kultband nicht mehr gibt. Schnüff.

Bewertung: 10/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.