Zur mobilen Seite wechseln
0

Propellerheads - Decksandrumsandrockandroll

Decksandrumsandrockandroll
  • VÖ: 30.11.1999
  • Label: Wall Of Sound/PIAS/Connected
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 63

Endlich ist es da, das von allen Grooveheads dieser Welt sehnlichst erwartete Debütalbum der Helikopterköpfe, und soviel sei vorweggenommen: Jeder einzelne Track strotzt nur so vor Funkyness, steht knöcheltief im Groovesaft und animiert wirklich jedes Tanzbein - von der bang-erprobten Metalmatte bis hin zum houseverwöhnten Nightclubber - zu John Travolta-mäßigen Tanzschrittkombinationen. Was die Maxis schon erwarten ließen, wird von dem Kreativduo Alex Gifford und Will White auf diesem uneingeschränkt als innovativ zu bezeichnenden Sound-Elaborat weiter zelebriert: instrumentale Musik, die sich jeder gängigen Kategorie entzieht und schnurstracks in deinem zentralen Groovesystem landet. Die einzelnen Ingredienzen dieses Meisterwerks sind zwar durch die Bank alte Bekannte - erst ihre Kombination macht’s: straight kickendes Funkschlagzeug, fette Hammonds, Agentenfilmmusik mit riesigen Streichersätzen, treibende Percussions, Vocalsamples, eine Menge HipHop-Scratches, vereinzelt losbratzende Gitarren, Chemical Brothers-mäßige Uptempo-Beats, Slapbässe, technoider Minimalismus - einfach alles, was dem hehren Ziel eines Maximalgrooves zugute kommt. Kein Zweifel, mit diesem Album setzen die Propellerheads neue Maßstäbe in Sachen Tanzbodenmusik.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.