Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Bertrand Klimmek

Lambchop - How I Quit Smoking

How I Quit Smoking



Drollige Winterschallplatte, dieser süßliche, feine Sound zum Nachdenken. Anfangs weiß ich gar nicht, was ich davon halten soll. Ist nun der gnadenlos überstrapazierte Begriff des Easy Listening angemessen, oder ist die "am Vollkitsch vorbeischrammende" Musik wirklich neuer Country?? Immerhin kommt`s ja aus Nashville... Zudem besteht Lambchop aus nicht weniger als zwölf MusikantInnen um Sänger und Sprecher Kurt Wagner nebst fünf StreicherInnen. Es heißt, ihre Herangehensweise sei "ungelenk", aber "sophisticated", und das CD-Beiheft wirbt um intellektuelle Sympathie: Haben die USA eigentlich nennenswerten Dadaismus? Mehr ergreifende Songs wie das sensible "Militant", dankenswerterweise immerhin in zwei Versionen enthalten, hätten der Platte ziemlich gut getan. Viel zu leicht läßt sich der restliche Schmalz als hemmungsloser Zynismus interpretieren. Richtig wütend läßt mich allerdings werden, daß die Bilder von leidenden Menschen in Somalia oder Ex-Jugoslawien so wahrgenommen werden, westlichen Söldnergeist als Friedensstiftertum in aller Welt zu legitimieren. Die Welt ist voller Schmerz und Scheiße; wohlwollendes reformistisches Kurieren an Symptomen wird daran mitnichten was ändern.

Bewertung: 8/12
Leserbewertung: 12.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.