Zur mobilen Seite wechseln
0

Tortoise - Millions Now Living Will Never Die

Millions Now Living Will Never Die

Allein um das erste Stück dieser Platte zu beschreiben, müßte man eigentlich eine komplette Heftseite zur Verfügung haben.

"Djed", der 21minütige Schachtelsong-Wahnsinn, orientiert sich zuerst an einer schön instrumentierten Melodie, dann manifestieren sich elektronisch erzeugte Geräuschfolgen. Anschließend kippt der Track in Störgeräusche, um stotternd auszulaufen. Wenn auch die übrigen Titel eher song-orientiert im Sinne des ersten Albums ausfallen und die Platte mit dem Ry Cooder zitierenden "Along The Banks Of River" geradezu entspannt endet, so untermauern Tortoise (jetzt mit Dave Pajo statt Bundy K. Brown an Baß bzw. Gitarre) doch deutlich die Richtung, die sich schon auf dem vorangegangenen Remix-Album abzeichnete: Hin zu einer noch umfassenderen, experimentelleren (und verstärkt elektronischen) Soundforschung. Hätte man ihr Konzept zu nennen, müßte man sich wohl mit "die Möglichkeiten zeigen", oder so ähnlich, behelfen.

Leserbewertung: 12.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.