Zur mobilen Seite wechseln

Off! - Free LSD

Free LSD

Keith "Fucking" Morris macht und atmet auch noch mit 67 Jahren Hardcore. Ohne Ermüdungserscheinungen und mit einem wahnwitzigen Jazz-Drummer im Rücken gelingt ihm das unwahrscheinlichste und vielleicht beste Album seiner Karriere.

Die Supergroup um den ewigen Circle-Jerks-Frontmann, Gitarrist Dimitri Coats (Ex-Burning Bridges) und mittlerweile Bassist Autry Fulbright II (Ex-Trail Of Dead) sowie Schlagzeugvirtuose Justin Brown, liebt man dafür, dass sie in anderthalbminütigem Geballer die Essenz des kalifornischen Oldschool-Hardcores destilliert und damit sämtliche Newcomer so alt aussehen lässt, wie ihr zeitloser Sänger ist. Das wäre ihnen auch auf dem dritten Album gelungen, aber nach über 45 Jahren als Szene-Pate hat Morris die Unverfrorenheit, etwas Neues auszuprobieren. Stichwort: "Miles Davis mit Herbie Hancock [...] im Gegensatz zu 'Milo Goes To College'." Keine Sorge, hier stecken noch genug Bad Brains oder Morris' Ex-Band Black Flag drin, doch vor allem "F", "L", "S" und "D" klingen nach so verstörendem Free Jazz, dass sogar Sun Ra das Gesicht schmilzt. Das zieht sich mit Elektro-Experimenten, Thrash-Riffs und einem heulenden Saxofon auch durch "War Above Los Angeles" oder das überdrehte "Time Will Come". Als Gesamtkunstwerk dient "Free LSD" als Soundtrack zum gleichnamigen SciFi-Film, der die besungenen Alien-Verschwörungsmythen und das menschliche Elend visualisieren soll und beweist: Off! sind 2022 die beste und einzige Multimedia-Hardcore-Jazz-Band der Welt.

Bewertung: 10/12
Leserbewertung: 9.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.