Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Juliane Kehr

The Picturebooks - The Major Minor Collective

The Major Minor Collective

Selten hatte ein Blues-Fest so eine illustre Gästeliste. Eingeladen sind unter anderem Mitglieder von Refused, The Distillers, Blues Pills und Slothrust.

Es beginnt mit dem fibrigen "Here's To Magic" und Refused-Sänger Dennis Lyxzén, der dem Song eine für das Blues-Duo sonst eher unübliche Dringlichkeit verleiht. Ungewohnt klingt kurz darauf dank Slothrusts Leah Wellbaum auch "Beach Seduction". Fast sirenenhaft lockt Wellbaum zu einem ruppigen Beat mit Zeilen wie "Take me to the beach/ I wanna see your teeth/ Swimming out to the dock/ I wanna look underneath" und deckt so einen verführerischen Pop-Schleier über die bluesige Basis der Gastgeber. Energisch und eher im Stil von The Dead Weather finden Picturebooks und Blues Pills-Sängerin Elin Larsson kurz darauf in "Too Soft To Live And Too Hard To Die" zusammen, geschrieben von Larsson und Gitarrist und Sänger Fynn Grabke. Sind die Gemüter erst einmal erhitzt, faucht sich Ex-Kvelertak-Sänger Erlend Hjelvik wenig später eindrucksvoll durch den Song "Multidimensional Violence", geneckt von verspielten Gitarren-Licks. Dazwischen finden sich die typischen Partygäste, Leute, die es immer übertreiben müssen (Halestorm-Frontfrau Lzzy Hale in "Rebel") oder solche, die sich mit einem Drink am liebsten in der Ecke rumdrücken, spricht man sie aber an, durchaus einiges zu erzählen haben (The Distillers-Bassist Ryan Sinn, in mehreren Songs am Bass). Alles in allem eine solide Blues-Party, die The Picturebooks da geschmissen haben.

Bewertung: 7/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.