Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Gunnar Schulz

Ramones - Road To Ruin (40th Anniversary Deluxe Edition)

Road To Ruin (40th Anniversary Deluxe Edition)

Zum 40. Geburtstag erscheint nach Ramones, Leave Home und Rocket To Russia mit Road To Ruin auch das vierte Album der Ramones in einer aufwendigen Deluxe-Edition.

"Road To Ruin", der vierte Streich der vier falschen Brüder aus New York, erscheint 1978 über Sire erstmals und enthält Hits wie "I Just Wanna Have Something To Do", "Don’t Come Close", "I Wanna Be Sedated", "She’s The One" oder das akustische Sonny-Bono-Cover "Needles And Pins". Es ist das erste Album der Band in der Besetzung mit Marc Bell alias Marky Ramone am Schlagzeug. Gründungsmitglied Tommy Ramone, der bisherige Schlagzeuger, ist dennoch maßgeblich am Album beteiligt: Bei allen Songs spielen Produzent Ed Stasium oder Co-Produzent Tommy die zweite Gitarre neben Johnny Ramone ein. Die 40th Anniversary Deluxe Edition des Albums ist auf 7.500 Stück limitiert und nummeriert. Darin enthalten sind die neu gemasterte Version des Original-Stereomixes sowie der neue 40th-Anniversary-Road-Revisited-Mix von "Stasium", der den ursprünglichen, 1978 als kommerziell empfundenen Sound des Albums auf seinen Punkrock-Kern reduziert. Dazu gibt es bislang unveröffentlichte Rohmixe zu jedem Song der Platte, Alternative- und Outtakes, sowie einen bislang unveröffentlichten Konzertmitschnitt aus New York von 1979 zu hören. Im dicken Gatefoldcover im LP-Format, das an den gebundenen Einband eines Buches erinnert, stecken eine LP, drei CDs und ein umfangreiches Booklet mit selten gezeigten Fotos und Artworks. Darunter ein alternatives, damals nicht verwendetes Coverfoto sowie Essays des ehemaligen New York Rocker-Autoren Roy Trakin, von Coverkünstler John Holmstrom und des alten wie neuen Produzenten Stasium.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.