Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Jonathan Schütz

Donots - Silverhochzeit

Silverhochzeit

Die Donots feiern ihr 25-jähriges Bandjubiläum mit der zweiten Werkschau ihrer Karriere.

Natürlich haben die Feierlichkeiten schon vor einigen Monaten begonnen, als das Quintett aus Ibbenbüren am 16. April auf den Tag genau 25 Jahre nach seinem ersten Konzert erneut in der Ibbenbürener Scheune aufgetreten ist und mit "Scheißegal" einen neuen Song veröffentlichte, der "Silverhochzeit" nun abschließt. Die 24 vorherigen Songs sind chronologisch nach dem Veröffentlichungsdatum angeordnet, lediglich die ersten beiden Alben "Pedigree Punk" und "Tonight's Karaoke-Contest Winners" werden erwartungsgemäß ausgespart. Zahlreiche B-Seiten gab es ja schon auf "The Story So Far - Ibttown Chronicles" von 2006, "Silverhochzeit" blickt stattdessen auf die bekanntesten und beliebtesten Songs der Band zurück. Das Neue bleibt beim Alten, der erste veröffentlichte deutschsprachige Song der Donots, markiert dabei auf der zweiten CD die Schnittstelle zwischen dem letzten englischsprachigen Album "Wake The Dogs" und der ersten deutschsprachigen Platte "Karacho". Schon an der Zusammenstellung der Werkschau ist zu erkennen, dass die Donots all ihre Bandphasen gleichermaßen eingebunden haben. Zudem haben die Punkrocker nicht den Fehler gemacht, die alten Songs neu aufzunehmen, sondern sie so schön roh gelassen, wie sie es bei der Erstveröffentlichung waren. Das steigert das Nostalgiegefühl – und genau das sollte eine Werkschau ja vermitteln. Das wahre Schmankerl gibt es für eingefleischte Fans sowieso nur per Vorbestellung über den offiziellen Bandshop: Die Bonus-CD "Demo Tapes 1994-1997", die der regulären Werkschau acht Demoaufnahmen aus der betreffenden Zeit anhängt.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.