Zur mobilen Seite wechseln
0

L7 - Slap-Happy

Slap-Happy
  • VÖ: 24.08.1999
  • Label: Wax Tadpole/Bongload/Cargo

Eines haben L7 und Tairrie B. gemeinsam: Totsagen lassen sie sich nicht. Daß sie mit ihrem letzten Longplayer „The Beauty Process: Triple Platinum“ nicht nur gute Kritiken einstecken konnten, bedeutete für sie ebenso wenig Anlaß, sich nach anderen Jobs umzusehen, wie die Tatsache, daß sich offenbar nicht so ohne weiteres ein neues Label finden wollte. Letztendlich gründeten Donita Sparks, Suzi Gardner und Dee Plakas ihr eigenes Forum ‘Wax Tadpole’ und gingen ein Joint Venture mit dem US-Renommè-Indie ‘Bong Load’ ein, um ihre neuesten Straßenrock-Gassenhauer unters Volk zu bringen. Keine Ahnung, ob darauf noch wirklich jemand gewartet hat, aber nun sind sie da, in bekannter ‘We don’t really care about you’-Attitüde, und einigen erkennbaren Versuchen, andere Richtungen einzuschlagen. Mit „Freezer Burn“ einen fast balladenhaften Track mit einem bitterbösen Text auszustatten, ist zwar keine neue Idee, aber immerhin eine nette, „Freeway“ hingegen klingt, als hätten L7 das Studio zu lange gebucht und in der überschüssigen Zeit noch ein bißchen ‘experimentiert’ (die geplante Remix-Version der Platte ist insofern eine äußerst zweifelhafte Angelegenheit). Dann doch lieber die altbekannten, tiefergelegten Riffs, von denen es auf „Slap-Happy“ glücklicherweise genügend gibt - mit dem immer noch coolen Gesang von Donita Sparks reicht das schon für z.B. einen idealen Soundtrack für Grillpartys, bei denen viel Alkohol im Spiel ist.

Bewertung: 7/12
Leserbewertung: 8.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.