Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Thomas Mersch

The Charlatans - Tellin’ Stories

Tellin’ Stories
  • VÖ: 01.01.1900
  • Label: Beggars Banquet/Rough Trade
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 56

Augen zu, Arme ausgebreitet und Abflug nach gestern. Zwar hat Tom Rowlands von den Chemical Brothers ein paar Loops beigesteuert - doch verändert haben sich die Charlatans deshalb noch längst nicht. Schon beim schlicht mit "The Charlatans" betitelten Vorgänger hatte Rowlands mitgemischt - doch die letzten Heroen des Rave bleiben sich treu und lassen Erinnerungen an die Endachtziger wach werden, an Zeiten als der Montag in Manchester nicht mehr Blue sondern Happy war. Zwar erreichen die Charlatans nicht das Format ihres ewigen Hits "The Only One I Know", der bis heute auf keiner Party im Königreich fehlen darf. Doch sie heben sich dank ihrer gesunden Rock-Einflüsse positiv von den in der Folge von Oasis allerorts aufgetauchten Brit-Pop-Weichspülern ab. Abgesehen von der schlappen US-Style Ballade "You Are A Big Girl Now" liefern The Charlatans ein solides Album ab. Stücke wie "With No Shoes" oder "One To Another" haben Hit-Potential.

Bewertung: 8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.