Zur mobilen Seite wechseln

Oasis - (What's The Story) Morning Glory? (Rerelease)

(What's The Story) Morning Glory? (Rerelease)

Im Frühjahr war zum 20-jährigen Jubiläum schon "Definitely Maybe" dran, nun legen Oasis mit dem Nachfolger "(What's The Story) Morning Glory?" auch ihr wohl größtes Album mit Bonusmaterial neu auf.

Das erschien im Oktober 1995 gerade mal 13 Monate nach dem gefeierten Debüt und übertraf dessen Erfolg noch um ein Vielfaches; allein bis Ende des Jahres verkaufte sich die Platte schon vier Millionen Mal. Kein Wunder: "Hello" ist einer des besten Album-Opener ever, auf "Don't Look Back In Anger" und "Wonderwall" einigt man sich noch heute an jedem Lagerfeuer, überhaupt besteht die Platte zu drei Vierteln aus absoluten Klassikern. Die Neuauflage enthält in der Drei-CD-Version - sie erscheint auch als remasterte Solo-CD, digital, auf Vinyl und als umfangreiches Boxset mit exklusiver Seven- und Twelve-Inch - neben dem neu gemischten Originalalbum noch je eine CD mit B-Seiten beziehungsweise Demos und Live-Aufnahmen. Erstere stammen größtenteils von den fünf Album-Singles und sind alle bereits bekannt, hier aber kompakt zusammengefasst, inklusive des kruden Vinyl-Bonustracks "Bonehead's Bank Holiday" sowie der betörenden Japan-B-Seite und Beatles-Coverversion "You've Got To Hide Your Love Away". Die dritte CD punktet vor allem mit ungehörten Demos von "Rockin' Chair" und "She's Electric". Außerdem ist mit einer triumphalen Live-Version der B-Seite "The Masterplan" auch ein Stück von den spektakulären Knebworth-Konzerten enthalten, bei denen Oasis 1996 an zwei Abenden vor Hunderttausenden Fans spielten (und vor über zweieinhalb Million hätten spielen können). Bleiben die Macher der "Chasing The Sun"-Reissue-Serie bei ihrem Tempo, ist mit dem nächsten Album "Be Here Now" wohl um den Jahreswechsel zu rechnen.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.