Zur mobilen Seite wechseln
1 Autor: Toby Schaper

The Vintage Caravan - Voyage

Voyage
  • VÖ: 10.01.2014
  • Label: Nuclear Blast/Warner
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 250

Die isländischen Newcomer schreiben nicht die besten Retro-Hardrock-Songs, spielen diese aber mit jugendlicher Energie.

Als vor acht Jahren Wolfmother mit ihrem Debüt im großen Stil den Hardrock-Gründervätern huldigten, freute man sich noch aufrichtig, dass Rockmusik endlich wieder warm, organisch und beseelt klang. Nach der Retroflut der letzten Jahre ist man nun nicht mehr völlig aus dem Häuschen über die 53. Band, die als Einflüsse Blue Cheer, Deep Purple, Black Sabbath und Led Zeppelin angibt und jammigen, angebluesten Hardrock auf Orange-Verstärkern und Ludwig-Drums zelebriert. Doch die U-20er aus Island haben einen entscheidenden Trumpf in der Hand: das Ungestüm der Jugend. Einen Großteil der fehlenden Originalität macht das erstaunlich versierte Trio durch Energie und Spielfreude wett. Echte Refrains bleiben dabei zwar meist zugunsten packender Riffs auf der Strecke (Ausnahme: "Midnight Meditation"), außerdem geht die Band bei der Integration von ruhigen Psychedelic-Parts im zwölfminütigen "The Kings Voyage" etwas ungelenk zu Werke, krumm nehmen kann man den Jungspunden das aber alles nicht. Ebenso wenig wie die teils erschreckend naiven Texte, allen voran die possierliche Teenie-Hippie-Fantasie "Do You Remember". Der Folksong gedenkt den guten alten Tagen, als man mit den Mädchen vor der Blumentapete saß und Simon & Garfunkel hörte. Viel zu schön ist doch die Vorstellung, dass hier drei echte Musiknerds die endlosen isländischen Winter überleben, indem sie sich im Keller einschließen und fanatisch üben, um irgendwann mal zu ihren Vorbildern aufschließen zu können. Zeit genug haben sie noch. Mit einem toll produzierten, leidenschaftlichen Album haben sie eine Duftmarke gesetzt, die ganz großen Hymnen fehlen aber noch.

Bewertung: 7/12
Leserbewertung: 6.8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.