Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: André Bosse

David Lynch - The Big Dream

The Big Dream
  • VÖ: 12.07.2013
  • Label: Sunday Best/PIAS/Rough Trade
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 245

David Lynch verwirklicht sich weiter als Musiker und Sänger. Manchmal durchaus beachtlich.

Schlaflose Nächte nach Twin Peaks, ein Berg Notizen bei Mullholland Drive, Streichhölzer zwischen den Augenlidern bei Straight Story: Lynch sorgte für Extremzustände zwischen purer Faszination, großer Orientierungslosigkeit und endloser Müdigkeit. Nur Gleichgültigkeit gab es nie. Dann begann er zu meditieren. Ihm tat das gut. Seiner Kunst weniger. Das ist ja das Doofe, dass man als Rezipient von den Qualen der Künstler lebt. Wehe also, sie entdecken ihre Gesundheit. Dann treten sie nur noch ungern aus ihrer Komfortzone, werden langweilig – und der Rezipient straft mit Gleichgültigkeit. Nun also das zweite Musikalbum von David Lynch nach Crazy Clown Time aus dem Jahr 2011. Wer erinnert sich noch? Eben. Lynch jedoch hat hörbar Freude am Musikerdasein. Verpackt alte musikalische Leidenschaften in neue Songs wie den schattigen Schwof Cold Wind Blowin’, singt mit seiner albtraumhaft hohen Stimme zu einer Mischung aus moderner Elektronik und recht klassischem Kunstpop. Musikalisch erinnert das immer mal wieder an die futuristische U2-Phase rund um Zooropa – nur halt mit David Lynch am Mikro, der selbst sehr genau weiß, dass er als Sänger eigentlich eine Zumutung ist. Faszinierend ist, dass er aus diesem Umstand immer mal wieder eine echte Stärke macht. Der letzte Song Are You Sure klingt in seiner leiernd-verträumten Schönheit wie eine wunderbare Mischung aus Beach House und Grandaddy. Das muss man erst einmal hinbekommen! Getoppt wird er noch vom digitalen Bonustrack I’m Waiting Here: Gastsängerin Lykke Li auf den Spuren von Julee Cruise. Jede Wette: Auf seiner dritten Platte wird Lynch kaum noch selber singen.

Electronica
Pop
Avantgarde

Besser hören:
Angelo Badalamenti
"Blue Velvet (Original Score)"

Julee Cruise
"Floating Into The Night"

Bewertung: 6/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.