Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Flo Hayler

ZSK - Herz für die Sache

Herz für die Sache
  • VÖ: 26.04.2013
  • Label: People Like You/EMI
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 243

Wer Eulen nach Athen tragen möchte, gründet eine Punkband und schreibt Songs gegen Nazis. Auch ZSK sind mal wieder auf der Reise, haben neben nachtaktiven aber noch ein paar andere Vögel dabei.

Zurück aufgrund der großen Nachfrage! Sechs Jahre nach dem plötzlichen Ende schlägt das Herz von ZSK nun wieder für die Sache, die man im Fall der Berliner aber nur unzureichend zusammenfassen kann, so breit ist der Themenpark, den ZSK mit Parolenband, Protestplakaten und Warnschildern abgesteckt haben. Wie es sich für eine schlaue, mitdenkende Punkband gehört, haben sich ZSK aber genau informiert, bevor sie das Maul aufmachen. So stehen neben Nazis auch Walfänger, Drückeberger und die Polizei am Pranger, vor allem die, die sich als Punk zu tarnen versucht. Trotz aller Bemühungen können auch ZSK dem Elend auf der Welt höchstens die Pickelhaube vom Helm schlagen, so robust und hartnäckig ist der Panzer, mit dem die Menschheit ihren Schädel schützt. Der Band ist das egal. Sie reiht sich weiter ein in die Garde junger Aktivisten und Anpacker, die immer dann laut werden, wenn alle anderen schweigen. Damit sind ZSK nicht nur aus dem gleichen Holz wie ihre Idole Anti-Flag, Rise Against, Bad Religion oder Propagandhi geschnitzt, sondern müssen sich dank Kollegen wie Radio Havanna auch in Deutschland nicht alleine vor den Gegner stellen. Mit der Plattform Kein Bock auf Nazis gründeten ZSK das passende linksalternative Forum, in dem sich die Mitglieder samt ihrer Gleichgesinnten zur Aufgabe machen, auch in Zukunft das Unkraut aus der Gesellschaft zu jäten. So breit der Park auch sein mag.

Bewertung: 8/12
Leserbewertung: 8.8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.