Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Maik Maerten

Steaming Satellites - The Mustache Mozart Affaire

The Mustache Mozart Affaire
  • VÖ: 06.01.2012
  • Label: The Instrument Village/Broken Silence
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 226

Die Musik ist nicht ganz so seltsam wie der Titel, aber Steaming Satellites brauchen sich nicht vor den Größen des Weirdo-Prog zu verstecken.

"The Mustache Mozart Affaire" ist ein schwer zu fassendes Stück Musik. Da wechseln sich fast psychedelisch-folkige Streicheleinheiten wie die Refrain-Wundertat "Witches" mit dem elektronisch anmutenden Trommelgewummer von "Thought Transference" ab. Großartigerweise braucht es weder eine spezielle Vorliebe für das eine noch für das andere, um das Album gut zu finden. Steaming Satellites bauen aus spacigen Keyboard-Sounds und verschleppter Shoegaze-Schlurfigkeit erstaunlich eingängige und erstaunlich abwechslungsreiche Songs zusammen. Der rote Faden geht dabei ab und zu ein wenig verloren. Das zentrale Stück "Spaceships" ist im Prinzip ein scheppernder Garagen-Blues. Mit dem Anfang und Ende der Platte hat das genretechnisch eher wenig, aber atmosphärisch einiges zu tun. Denn mit jedem Richtungswechsel bringen Steaming Satellites neue Einzelteile mit in ihren Sound, erweitern ihn an einer und reduzieren ihn an anderer Stelle. So entstammt die Progressivität der Platte weniger den komplexen Strukturen und viel eher der akustischen Evolution der Songs. Da sind poppigere Stücke wie "Friends" dabei, das sich mit Falsett-Gesang ins Ohr groovt. Es gibt aber auch sperrige Momente wie den verschleppten Klageblues "Monorail" oder das hibbelige "Sleep", das mit krachigen Riffs und flächigen Keyboard-Akkorden abermals neue Töne anschlägt. Immer ist der Schritt von einem zum nächsten Song logisch, wenn auch manchmal recht abrupt. Wen wundert es da, dass das abschließende "Nothing’s For Free" ein lamentierender Trompeten-Polka ist?

Bewertung: 8/12
Leserbewertung: 10.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.