Zur mobilen Seite wechseln
2

Coldplay - Mylo Xyloto

Mylo Xyloto
  • VÖ: 21.10.2011
  • Label: EMI

Leserbewertung: 7.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Kommentare (2)

Avatar von rainhansi66 rainhansi66 29.10.2011 | 21:17

Ich habe es befürchtet,nach Viva La Vida Or Death And All His Friends,die meiner Meinung nach völlig überbewertet wurde!Kommt es jetzt noch schlimmer!
Ich habe wirklich versucht, mich in die Platte reinzuhöhren!
Es ist eine Mischung aus Hurts und U2.Nichts gegen U2,auch die waren mal sehr gut!
Ich habe sofort noch mal Parachutes sowie A Rush Of Blood To The Head aufgelegt,und habe es genossen was für eine fantastische Band Coldplay mal waren!!

SCHADE!!!

Avatar von SebCroefield100 SebCroefield100 25.11.2011 | 10:01

Hmmm.....puhhh, was ist das denn??? So viele langgezogenen Worte, so viel sinnloses herumgeschmalze und diese noch viel sinnloseren 30-45-Sekunden-Interludes! Wir sind hier nicht bei Angels & Airwaves, aber offensichtlich wären sie's gern! So viele kitschige Melodien, die irgendwie nur grad so in "Charlie Brown" dank des ungewöhnlichen Offbeats funktionieren, aber bei "Don' let it break your heart" unergehen, oder bei "Princess Of China" ausgelutscht bis lahmarschig klingen! "Paradise" okay! Is' gut zum Autofahren, zum Bügeln, oder zur Beerdigung! "Every Teardrop Is A Waterfall" als Kernstück ist einfach zu viel U2 (Danke an die korrekte Kritik rainhansi66) und zu wenig Schlagzeug! Im Prinzip ist das ganze Album einfach zu wenig, außerdem fangen zu viele Lieder mit einem U an (wie schon bei MUSEs "The Resistance" :)) und wenn ich Kitsch hören will, dann wenigstens Guten und das sind nunmal AVA!

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.