Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Oliver Uschmann

Danger Mouse - Rome

Rome

Aura und Größe: Komplett analog aufgenommen, schwelgt die Platte im Schummerlicht italienischer Filmmusik und modernen Pop-Chansons.

Danger Mouse Brian Burton ist einer der gefragtesten Produzenten – und das nicht nur, weil er Gnarls Barkleys Crazy zu verantworten hat. Der Mann ist groß, weil er sich für ein Projekt wie Rome fünf Jahre Zeit nimmt, um in aller Konsequenz ein künstlerisches Konzept durchzuziehen. Was es auch am Ende kosten mag. Und es muss viel gekostet haben. Gemeinsam mit dem italienischen Komponisten Daniele Luppi, der auch die Scores von Nine und Sex & The City schrieb, hat Burton die Originalmusiker aufgetrieben, die in den 60er Jahren an den Sergio-Leone-Klassikern Spiel mir das Lied vom Tod und Zwei glorreiche Halunken mitarbeiteten.

Bewertung: 9/12
Leserbewertung: 9.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.