Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Patrick Agis-Garcin

Midas Fall - Eleven. Return And Revert

Eleven. Return And Revert

Nicht alles, was gerne Gold wäre, glänzt: Hier hat König Midas jedenfalls nicht seine Finger im Spiel gehabt. Oder wie lässt es sich sonst erklären, dass das Debüt von Midas Fall so kalt lässt?

Eigentlich möchte man gar nicht viele böse Worte über diese junge Band aus Edinburgh verlieren, denn schließlich hat sie einem ja nichts getan. Doch genau das ist das Problem mit ihnen: Der vorsichtig mit Post- und Prog-Elementen angereicherte, letztlich aber doch stockkonservative Alternative Rock von "Eleven. Return And Revert" bringt es nämlich nie fertig, weh zu tun oder anderweitig zu berühren. Klar, flirrende Gitarren und elektronische Einsprengsel, wie man sie von Mogwai, Oceansize oder den erklärten Vorbildern Radiohead kennt, gibt es auch hier zuhauf, nur sind sie nicht der Treibstoff, sondern lediglich die Zierde dieses allenfalls netten Nachbarsmädchenrocks, der sich hinter seinem pseudo-progressiven Deckmäntelchen nicht viel zutraut.

Allein Elizabeth Heatons charismatischer Gesang vermag eigene Akzente zu setzen. Doch wie sie angestrengt leidet und dramatisch schwelgt, wirkt auf Dauer dann doch allzu verzweifelt verzweifelt – das musikalische Äquivalent zum Overacting, wenn man so will. So viel Trübsal am Stück macht müde. Und passend zur schläfrigen Stimmung plätschern auch die Songs spannungsarm und ermattet von all dem Weltschmerz vor sich hin. Nur der treibende "Rocker Fog Sky Nun" fällt aus der Rolle und hat wenigstens ein kleines Feuer unter dem Hintern. Nach ordentlichem Auftakt verlieren sich Midas Fall aber spätestens zur Hälfte von "Eleven. Return And Revert" in der Bedeutungslosigkeit. Wo genau es überhaupt hingehen sollte? Das weiß die Band wohl nicht mal selbst.

Artverwandte

Bat For Lashes - "Two Suns"
My Brightest Diamond - "A Thousand Shark’s Teeth"
Radiohead - "The Bends"

Bewertung: 4/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.