Zur mobilen Seite wechseln
1 Autor: Hauke Hackstein

Brandon Flowers - Flamingo

Flamingo

Der Oberkiller nimmt ohne die restlichen Killers ein Killers-Album auf? Mitnichten. Eher ein klassisches Pop-Album ohne Scheu und Vorurteile.

Und bevor jemand anmerkt, dass Flowers‘ Solo-Songs ja haargenau wie die seiner Hauptband klängen, könnte man sich doch erst einmal freuen, dass er auf den Promofotos zu Flamingo wenigstens nicht mehr die bescheuerte Queen-Gedächtnis-Federjacke trägt. Überhaupt muss er nicht mehr so dick auftragen wie noch zu Day And Age-Zeiten, auch wenn man schon etwas genauer hinhören muss, um das auch zu bemerken. Und merken wollen muss man das auch. Das ist wichtig zu wissen, denn wer schon beim letzten Album der Killers die Reißleine gezogen, sich von der Band und ihrem Frontmann verabschiedet und sie seitdem als „Schlager“ und „Kirmespop“ bezeichnet hat, der wird sich jetzt nicht um 180 Grad drehen und Flowers diesen rosaroten Albumvogel abnehmen.

Wer sich aber vor handgemachtem und klassisch pompösem Pop nicht fürchtet, der wird viel Freude an Flamingo haben (und auch deutlich weniger Leid, wenn die Radiostationen die Singles totdudeln). Klassisch pompös meint übrigens nicht, dass die Platte aufgeblasen, mit Synthieschichten verklebt und mit Streichern und Bläsern zugedonnert worden wäre wie Day And Age. Es meint vielmehr dieses Ziehen im Herzen, wenn es ein Popsong mit einem einfachen Slogan und einer clever drumherum arrangierten Melodie schafft, dass man ausziehen möchte, um die Ferne zur Heimat zu machen. So, wie das Bruce Springsteen kann, wie das Journey konnten, auch wie The Killers das im Grunde können, aber zuletzt in einer zu dicken Seifenblase verpackten.

American Dream, anyone?

Bewertung: 9/12
Leserbewertung: 7.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Kommentare (1)

Avatar von vitovitana vitovitana 06.02.2012 | 21:12

Fly on Flowers. Ich stehe auf diesen Kitsch, der macht mir das Herz auf und ich vermisse sogar ein wenig die Flügel.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.