Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Jens Mayer

Cancer Bats - Bears, Mayors, Scraps And Bones

Bears, Mayors, Scraps And Bones

Es ist immer problematisch, als Rockband mit einem Coversong bekannt zu werden. Wie groß wären The Bates oder Alien Ant Farm sonst je geworden?

Aber wie hoch wird der Preis für die kanadischen Hardcore-Punks von den Cancer Bats sein? In den meisten Fällen interessieren sich die dazugewonnenen Fans wenig für die eigenen Songs und warten bei Konzerten immer nur auf den einen Moment. Die Cancer Bats haben sich mit zwei Alben und energiegeladenen Liveshows einen treuen Fan-Stamm aufgebaut. Wie Alexisonfire sind sie zwar auch Kumpels von Billy Talent, doch musikalisch gibt es nur eine kleine Schnittmenge.

Sie ziehen konsequent und kompromisslos ihren Punk- und Hardcore-Stiefel durch. Besonders die durchdringende Stimme von Sänger Liam Cormier fährt durch Mark und Bein – ähnlich der von Gallows-Frontmann Frank Carter oder Matt Caughthrans Vocals bei The Bronx. Die Bandkollegen dreschen dazu nicht minder wütend auf ihre Instrumente ein. Das ist schon mal beeindruckend. Auch auf "Bears, Mayors, Scraps & Bones" ändert sich das nicht. Die Produktion ist noch eine Spur druckvoller, und die Thrash-Riffs von Middleton sind noch einen Tick schärfer. Das Manko bleibt: Den eigenen Songs fehlt auf Albumlänge das gewisse Etwas. Das liegt auch daran, dass Cormier fast durchgängig Vollgas gibt, sein wütendes Schreien damit auf einem hohen Level hält, so etwas aber zugunsten der Dynamik geht. Auch Schlagzeuger Mike Peters müsste mehr Akzente setzen. Schade, denn das Gesamtpaket der Band stimmt, aber heraus sticht am Ende eben doch das Cover von Sabotage. Das wird den Cancer Bats zwar sicher mehr Aufmerksamkeit bringen, sie aber nicht auf Dauer glücklich machen.

Artverwandte

The Bronx - "The Bronx"
Every Time I Die - "New Junk Aesthetic"
The Ghost Of A Thousand - "New Hopes, New Demonstrations"

Bewertung: 7/12
Leserbewertung: 5.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.