Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: André Bosse

Daniel Johnston - Is And Always Was

Is And Always Was

Ein lauschiges Bett für einen unruhigen Geist: Johnstons gelungene Popplatte.

Als 1980 die ersten, höchst verstörenden Aufnahmen von Daniel Johnston erschienen, konnte man nicht erwarten, dass der Psychiatrie-Patient heute noch immer Lieder schreibt. Es wird ihm geholfen haben, dass Musik über die Jahre sein treuer Begleiter war. Ein Freund, von dem er nicht nur leben konnte, sondern der ihm sehr viel Respekt einbrachte. Auch "Is And Always Was" wurde im Vorfeld gefeiert. Johnstons Pop-Meisterwerk soll es sein, denn Produzent und Pop-Fanatiker Jason Falkner (Ex-Jellyfish) hat Johnstons Songs nicht im Keller versteckt, sondern auf die Veranda gezogen, damit möglichst viele sie mitbekommen. Und es funktioniert: Johnston, ein Beatles-Fan, hat es hörbar genossen, in diesem Kontext eine im besten Sinne hübsche Platte aufnehmen zu können.

Bewertung: 7/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.