Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Martin Iordanidis

Metallica - Reload

Reload

Die Würde des Metallers ist unantastbar - wenigstens das hat „Load" einschlägig bewiesen. Wer jedoch Metallicas Quantensprung hin zu Bluesica nachvollziehen konnte, dürfte auch an „Reload" seine helle Freude haben: Big Rock, Big Sound, Big Balls. Seine Bruderschaft mit dem ´95er Vorgänger hört man „Reload" durchweg an, entstanden die vorliegenden Songs doch ebenfalls in damaliger Aufnahme-Session. Darüberhinaus scheinen sich für Metallica einige Kreise zu schließen: Riff-Zitate aus grauen „Kill´Em All"-Zeiten schimmern hier und da durch, ganze Songs zollen den goldenen Zeiten der NWOBHM-Tribut („Prince Charming"), und mit „The Unforgiven II" würdigt man sich musikalisch gar selbst. Doch auch ihrem (Über-) Lebensprinzip ‘Grow or go’ bleiben die vier Hinterlader nach wie vor treu. Ein gutes Drittel der Songs beschreitet neues Terrain, integriert neue klangliche Welten - „Low Man’s Lyric" erinnert stellenweise an FNM’s „Midnight Cowboy" - und baut die komplexen Vocals noch weiter aus. Trotz alledem wird natürlich auch über Album Nr. 3 der ‘Sellout-Ära’ wieder nach Herzenslust gelästert werden. Und zwar von denen, die spätestens nach 1000 Autobahn-Kilometern jeden Takt des neuen Machwerks heiligsprechen werden.

Leserbewertung: 6.4/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.