Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Matthias Möde

Dashboard Confessional - Alter The Ending

Alter The Ending

Chris Carrabba und seine Mitstreiter möchten das Ende ändern, ändern ansonsten aber nicht viel.

Die „Mail CC“-Assoziation liegt nahe: Die Initialen des Dashboard-Confessional-Frontmanns könnten mittlerweile auch für Carbon Copy stehen. "Alter The Ending" klingt wie eine Kopie seiner selbst. Oder wie ein Durchschlag ohne durchschlagende Wirkung. Die wenigen Unterschiede zum Vorgänger Dusk And Summer bringen etwas mehr Schwung und mehr verzerrte Gitarren. Der Titeltrack ist ein beschwingter, emotionaler Song mit pumpendem Schlagzeug, Breaks und einem Refrain zum Faustrecken und Gesichtverzerren. Und damit sticht er noch heraus aus dem braven, geglätteten Rest. Carrabba schrieb die Songs als Heilmittel gegen Schreckensnachrichten, von denen ihn gleich mehrere während der Aufnahmen erreichten. Die Support-Tour für Bon Jovi ausgeschlossen.

Bewertung: 5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.