Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Alex Solke

Four Year Strong - Rise Or Die Trying

Rise Or Die Trying
  • VÖ: 29.08.2008
  • Label: Hazzle/PIAS/Rough Trade
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 186

Es gibt Musik, die strahlt förmlich aufgrund ihrer ausgeprägten Sommerstimmung.

Nicht mit Pauken und Trompeten, sondern mit Kirchenglocken und Sirenen läuten Four Year Strong den Punk-Sommer ein. Bei ihrem Gute-Laune-Punk mit Hardcore-Einschlag drängen sich förmlich Assoziationen von Sommer, Sonne, Strand, Brettsport und rauschenden Partys auf. Dementsprechend wäre „Rise Or Die Trying“ wohl auch der perfekte Soundtrack für die nächste College-Komödie aus den USA. Durchweg hymnisch, mit guten HC-Breakdowns und Shoutparts gespickt, machen die Songs Spaß und wecken Erinnerungen an Bands wie Set Your Goals oder New Found Glory. Genau das ist aber auch der Knackpunkt – die Stücke sind ausnahmslos gut und mitreißend, aber es fehlt an Originalität. Lediglich der Reggie-And-The-Full-Effect-mäßige Synthesizer bringt etwas mehr Eigenständigkeit in die Songs. Jedoch muss das musikalische Rad ja auch nicht von jeder Band immer wieder neu erfunden werden.

Bewertung: 7/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.