Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Jochen Schliemann

UNKLE - End Titles... Stories For Film

End Titles... Stories For Film

Es ist schade, dass James Lavelle dieser Tage nicht, wie einst angedacht, die Komplettversion von "War Stories" als Doppelalbum veröffentlicht.

Genügend Überschussmaterial wäre vorhanden gewesen aus der spannenden Aufnahmesession des englischen Soundbastlers in der Wüstenrock-Heimat Palm Desert. Stattdessen erscheint nun mit "End Titles… Stories For Film" eine relativ konfuse Kollektion von Songs, welche die Wartezeit zum nächsten regulären UNKLE-Album überbrücken soll. Leitmotiv ist dabei die visuelle Tauglichkeit des Materials, egal ob es, wie im Falle des Soundtrack-Stücks "Trouble In Paradise", schon älter ist oder neu. Und mit 22 komplett unterschiedlichen Tracks und neun Kollaborationen wird auch definitiv für jeden etwas dabei sein. Sei das nun Josh Homme auf "Chemical" (auf "War Stories" noch das eröffnende Instrumental), UNKLE-Stammgast Gavin Clark im spannenden Road-Song "Blade In The Black" oder Black Mountain bei "Clouds". Überwiegen werden allerdings die Stücke, mit denen man nichts anfangen kann und die ihre Daseinsberechtigung auch nicht aus einem überzeugenden Gesamtkonzept ziehen können. Immerhin: "Das ist kein Album!", weiß auch Lavelle, der noch vor einem Jahr sagte: "UNKLE sind keine Singles-Band. Ich denke nicht in dieser Kategorie." Insofern ist "End Titles… Stories For Film" tatsächlich kein neues UNKLE-Album.

Bewertung: 6/12
Leserbewertung: 5.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.