Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Steffen Eisentraut

Terror - The Damned The Shamed

The Damned The Shamed

Gut gebrüllt, Löwe! Alles beim Alten bei unseren Lieblingsterroristen der geschundenen Seele.

Scott Vogel und seine Prügeltruppe halten sich auch beim dritten vollwertigen Studioalbum nicht mit verspielten Details auf, sondern konzentrieren sich auf das, was sie können: verdammt toughen Hardcore spielen. Der Titel "The Damned, The Shamed" legt die Grundaussage fest. Terror zählen sich zur Randgruppe, sie repräsentieren die Stimme der Verstoßenen. Sie wissen: Erst die unendliche Knochenmühle genannt Leben macht Männlein zu gestandenen Männern. Manchmal klingt das Inkaufnehmen von Schmerz ("Feel The Pain"), um anschließend noch stärker zurückzukehren ("Suffer, To Return Harder"), wie ein masochistischer Wunsch. Aber was soll's. Schließlich muss man "Relentless Through And Through" sein, um den allgegenwärtigen "Betrayer" zu besiegen. Und solange uns Terror mit ihrer Gossenromantik derart amüsieren, werden sie "Never Alone" sein.

Bewertung: 7/12
Leserbewertung: 7.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.