Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Wolfgang Kienast

Frightened Rabbit - The Midnight Organ Fight

The Midnight Organ Fight
  • VÖ: 28.03.2008
  • Label: Fat Cat/Pias/Rough Trade
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 183

Schönheit im klassischen Sinn galt in Songwriter-Gefilden noch nie als Garant für Erfolg. Emotionalität schon eher.

Der Gesang auf "Midnight Organ Fight", dem zweiten Frightened-Rabbit-Album, klingt über weite Strecken so, als würde Will Oldham irische Protestsongs intonieren. Keine Frage, das hat was, auch wenn es anfangs gewöhnungsbedürftig ist. Musikalisch bewegt sich das Trio dabei clever wie selbstsicher zwischen Liedermachen im ursprünglichen Sinn und kraftvollem Indie à la Sebadoh. Auch als Soundtüftler beweist die Band Klasse. So kommen Ermüdungserscheinungen, mit denen viele im Folk wurzelnde Bands auf Albumlänge zu kämpfen haben, gar nicht erst auf. Man erkennt dabei die Handschrift Peter Katis', der unter anderem Mercury Rev und Interpol produzierte. Und sogar wer Pop sucht, wird hier fündig.

Bewertung: 7/12
Leserbewertung: 8.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.