0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

VISIONS Premiere: Dangerfields zeigen Musikvideo zu “Fade”

Dangerfields aus Kapstadt klingen mit ihrer neuen Single “Fade” optimistischer denn je. Der typische Post-Punk der Band wird diesmal mit viel Dream-Pop-Klängen vermischt. Nun erscheint auch das Musikvideo und gibt einen Einblick in die Bandgeschichte.

Mark Reitz

Dangerfields haben 2019 ihr Debütalbum “Echoes & Pulses” veröffentlicht. Dieses wurde stark beeinflusst vom Post-Punk der frühen 80er und Bands wie Joy Division oder Bauhaus. In ihren aktuellen Singles vermischt die fünfköpfige Band aber auch gerne ihren Sound mit Einflüssen aus dem modernen Shoegaze oder Dream-Pop.

“Fade” sticht dabei als besonders positiver Song heraus – was daran liegen könnte, dass die Band für die Aufnahmen zum ersten Mal nach längerer Zeit zusammen spielen konnte. “Die Musik für ‘Fade’ entstand ganz einfach und natürlich, als wir für eine Tournee Anfang 2020 probten, kurz bevor es schwierig wurde”, sagt Sänger/Gitarrist Lucas Swart. “Zu der Zeit waren wir alle aufgeregt, auf Tour zu gehen, und man kann diese Energie in dem Song spüren. Als wir ihn schließlich einige Monate (und Lockdowns) später im Haus meines Vaters aufnahmen, waren wir einfach so begeistert, nach einer so langen Zeit der Trennung wieder gemeinsam Musik zu machen, dass es nicht schwer war, dieses optimistische Gefühl wieder zu kanalisieren.”

Einen Einblick in die Bandgeschichte von Dangerfields gibt das Musikvideo mit Filmmaterial, das Freund:innen der Band bei Aufnahmen, Shows oder zufälligen Momenten zwischendrin gemacht haben. Swart erklärt: “Bei ‘Fade’ geht es um die Verpflichtung, die Dinge frisch zu halten, damit wir die wichtigen Beziehungen in unserem Leben aufrechterhalten können. Dieses Video soll unseren Zuhörer:innen einen Einblick geben, wie unsere Reise im Laufe unserer ersten sechs Jahre als Band bisher verlaufen ist.”

Video: Dangerfields – “Fade”