Zur mobilen Seite wechseln
04.09.2008 | 13:36 0 Autor: Benjamin Knoll RSS Feed

Trauzeugen

News 9880Die 2003 gegründeten Attack In Black beglückten Amerika bereits letztes Jahr mit ihrem Debütalbum namens "Marriage". Ab kommenden Freitag steht die Platte auch hierzulande in den Regalen. Was euch erwartet? Seht und hört selbst.

Gutes braucht bekanntlich Zeit. Das dachten sich wohl auch Attack In Black. Das kanadische Quartett tastete sich erst mit zwei EP-Veröffentlichung heran, ehe sie im Sommer 2007 ihr Debütalbum "Marriage" auf den amerikanischen Markt warfen. Gut ein Jahr später erscheint die Platte dank Hassle Records auch in Europa. Die Referenzliste, die herangezogen werden muss, um die Musik von Attack In Black zu beschreiben, hätte kaum länger und facettenreicher ausfallen können. Ihre Mischung aus Indie, heiterem Folk und einer ordentlichen Portion Punk Rock ruft dem Hörer unweigerlich Namen wie die Get Up Kids, Weakerthans oder in den rauhen Momenten Smoke Or Fire ins Gedächtnis. Zudem zählt die Band Refused, Hot Water Music, Neil Young und Kult-Schriftsteller Charles Bukowski zu ihren persönlichen Einflüssen. Dass sich die Band auch in ruhigen Gefilden zu Hause fühlt, zeigt nicht nur der ein oder andere Song auf "Marriage" sondern auch das 2007 veröffentlichte Akustikalbum "The Curve Of The Earth". Da wundert es auch nicht, dass Alexisonfire-Frontmann Dallas Green aka. City And Colour bei seinem zweiten Soloalbum auf die Mitarbeit der Attack-In-Black-Mitglieder Spencer Burton und Daniel Romano setzte.

Auf die Europa-Veröffentlichung des Debüts kann sich mit multimedialen Kostproben eingestimmt werden. Im MySpace-Player der Kandier rotieren zwei stilistisch völlig unterschiedliche Songs, die das breite Spektrum des Debüts verdeutlichen. Das punkige "Hunger Of The Young" kann sogar kostenlos heruntergeladen werden. Bewegte Bilder zu beiden Stücken gibt es hier und hier zu sehen.

Mehr zu Attack In Black und ihrem Debütalbum findet ihr in der kommenden VISIONS-Ausgabe Nr. 187, die am 17. September erscheint.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.