Zur mobilen Seite wechseln
10.06.2008 | 17:27 0 Autor: Matthias Möde // Shari Littmann RSS Feed

Newsflash II

News 9564Mehr Neuigkeiten von Valient Thorr, September Malevolence, Gutter Twins, Portishead, Wu-Tang Clan, RZA, Franz Ferdinand und Pete Doherty.

+++ Als Support von Morörhead und Fu Manchu durften wir Valient Thorr und ihren staubigen und Testosteron überschwemmten 70s-Rock schon im letzten Jahr erleben. Nach der ausgefallenen Tour mit Turbonegro, kommen die fünf haarigen Typen aus Raleigh/North Carolina in wenigen Wochen doch noch in unsere Gefilde. Kurzfristig möchte man folgende Clubbühnen durcheinander wirbeln:
22.06. Köln - MTC
23.06. Stuttgart - Kellerclub
Bei uns könnt ihr Tickets für die Konzerte gewinnen.
Nach den beiden Alben "Legend Of The World" und "Total Universe Man" werden Valient Thorr in Kürze ihr neues Werk "Immortalizer" auf Volcom Records veröffentlichen. Höreindrücke warten bei MySpace.

+++ September Malevolence mussten die letzten drei Konzerte ihrer Tour leider absagen. Das für heute Abend geplante Konzert im Molodoi in Straßburg kann aufgrund eines Sturmschadens nicht stattfinden. Die für den 13. und 14. Juni angedachten Shows in Leuven und Utrecht müssen im Zuge dessen leider auch ausfallen. Die vier Tage ohne Konzerte würden die Bandkasse einfach zu sehr belasten, so die Erklärung der Schweden. Eine gute Nachricht gibt es hingegen für Vinyl-Freunde: Das aktuelle Album "After This Darkness, There's A Next" ist nun auch in schwarzem Gold beziehungsweise in durchsichtigem und braunem zu haben.

+++ Aggressionsbewältigung vom Allerfeinsten bekommt man im neuen Video von den Gutter Twins zu Gesicht. "Idle Hands" macht seinem Titel dabei wenig Ehre, sind die agierenden Hände im Clip doch gar nicht faul mit vielfältiger Zerstörung beschäftigt.

+++ Der eher selten gesehene Gast Arbeitswut ist bei Portishead eingefallen. Im Interview mit Xfm berichtet Geoff Barrows von den Auswirkungen: "Es wird definitiv keine zehn Jahre mehr bis zum neuen Portishead-Album dauern, dann wäre ich ja 142." Ein wenig Zeit nimmt man sich trotzdem und verfolgt derweil eigene Pläne: "Beth (Gibbons) hat gerade die Arbeiten zu einem Film-Soundtrack abgeschlossent, Adrian (Utley, Gitarrist) hat seine eigenen Projekte und ich mache derweil ein HipHop-Projekt namens Quakers (...) ich will unbedingt ein HipHop-Album aufnehmen, bevor ich 40 bin!" Wie Barrows auf HipHop klingt erfahrt ihr hier. Kurzer Sprung: Wie hingegen Radiohead auf Portishead klingen, erfahrt ihr hier anhand einer Akustik-Coverversion von "The Rip".

+++ Schnell, Brainstorm zum Thema HipHop: Äh, Baggy-Pants, Rap-Battles, Beatbox, Schach. Würde man nicht sofort denken, aber offensichtlich besteht zwischen dem etwas aus der Reihe tanzendem Schach und HipHop mehr Verbindung als geglaubt. Der Wu-Tang Clan hat aus diesem Grund für die zahlreichen "Schach-Liebhaber und HipHop-Abhängigen" die Community WuChess.com ins Leben gerufen. Eine Seite auf der man eine entspannte Rochade schieben kann, während man sich exklusive Mp3-Tracks runterlädt. Bekannte Schachgegner, sowie exklusive Video-Clips gibt es obendrauf. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 48 Us-Dollar.

+++ Noch mal die geistreichen Wu-Tang Clan. Deren RZA veröffentlicht am 04. Juli sein Soloalbum "DigiSnacks" unter seinem zweitliebsten Pseudonym Bobby Digital. Stimmlich mitgeholfen hat unter anderem Chili Pepper John Frusciante. Den Song "You Can't Stop me Now" kann man bei MySpace hören.

+++ Huch, das "Not yet" ist von der Homepage von Franz Ferdinand verschwunden. Stattdessen begrüßt an gleicher Stelle eine schlicht gestaltete Seite den Besucher. Unter dem Menü-Punkt "Music" öffnet sich zudem ein Fenster, dass offensichtlich erste instrumentale Hörproben vom kommenden Album bereit hält. Aus einem virtuellem LP-Koffer lassen sich "Trigger 7.", Tradition", "Blessing", "Turn It On" und "Trigger 8" herausziehen und anhören.

+++ Das erste Soloalbum von Pete Doherty stößt laut seiner Stammzeitung NME auf einige Probleme. So soll Doherty während eines kurzen Gefängnisaufenthaltes noch mal das ganze Konzept über den Haufen geworfen haben, obwohl Label EMI das Album bereits für September verlange. Zeitlich kein Problem, nur würde Doherty die Arbeiten gerne in Portugal und Paris abschließen. Bislang darf der Musiker allerdings nicht aus dem Land reisen. Die Songs "Darksome Sea" , sowie "Withdrawn And Shaken" und "Salome" mit seinem ehemaligen Duettpartner Wolfman sollen schon aufgenommen sein. Videos aus der Aufnahmesession von "Broken Love Song" findet man neben einigen verstörenden Videos in Dohertys YouTube-Channel.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.