Zur mobilen Seite wechseln
18.04.2008 | 11:03 0 Autor: Patrick Agis-Garcin // Benjamin Knoll RSS Feed

Newsflash

News 9376Neuigkeiten von Gnarls Barkley, Zach Hill, H2O, Nerf Herder, Wire, Open Hand, Dendemann und Bullet For My Valentine.

+++ Wahrlich ein seltsames Paar: Erst stand "The Odd Couple" plötzlich einen ganzen Monat früher in den Plattenläden als ursprünglich angekündigt, nun gehen Gnarls Barkley in Sachen unkonventioneller Veröffentlichungsmethoden noch einen Schritt weiter und stellen ihr neues Album als kostenlosen Download ins Netz. Kleiner Haken bei der Sache: Das Album liegt als ein einziger großer Track vor, der rückwärts abgespielt wird und schimpft sich in dieser Form konsequenterweise "elpuoC ddO ehT". Werden da Erinnerungen an eine ähnliche Aktion vor, mit der sich Dredg vor nicht allzulanger Zeit wieder ins Gespräch brachten?

+++ Durch seine Arbeiten für zahlreiche Bands, von denen Team Sleep, Goon Moon und Scars On Broadway die bekanntesten Namen darstellen dürften, könnte man den hauptamtlichen Hella-Drummer Zach Hill als so etwas wie einen Nachwuchs-Josh-Freese bezeichnen. In Bälde wird die Umtriebigkeit des Mannes auch in seinem ersten Soloalbum münden: "Astrological Straits" erscheint in den USA am 26. August via Ipecac und wird mit so einigen Gastauftritten aufwarten können: Unter anderem standen Hill Primus-Kopf Les Claypool, Deftones-Frontmann Chino Moreno und Mitglieder von LCD Soundsystem, No Age, den RX Bandits und natürlich Hella für die Aufnahmen der folgenden Songs zur Seite:
01. "Iambic Strays"
02. "Toll Road"
03. "Street People"
04. "Dark Art"
05. "Keep Calm And Carry On"
06. "Hindsight Is Nowhere"
07. "Ummer"
08. "Stoic Logic"
09. "Uhuru"
10. "Momentum"
11. "Unseen Forces"
12. "Tick On"
13. "Astrological Straits"

+++ H2O packen die Koffer und kommen ab Ende Juni mit ihrem neuen Album "Nothing To Prove" auf Europatour. Die Hardcoreband aus New York wird neben einigen Festivals, auch den ein oder anderen deutschen Club mit ihrer Anwesenheit beehren.
Die Tourdaten im Überblick:
28.06. Herne - Pressure Festival
29.06. NL - Hengelo - Innocent
30.06. Stuttgart - Kulturhausarena (mit Madball, No Turning Back)
06.07. Roitzschjora - With Full Force
07.07. Schweinfurt - Stattbahnhof
08.07. München - Feierwerk
09.07. Ch - Zürich - Dynamo
10.07. Freiburg - Walfisch
18.07. B - Dour - Dour Festival
19.07. Elz - Rock am Günni

+++ Nie ganz weg waren Nerf Herder. Sechs Jahre nach "American Cheese" veröffentlichen die Spaßpunks ihr neues Album via Oglio Records. Bereits im Oktober letzten Jahres kündigte die mittlerweile wieder in Urbesetzung agierende Band ihre neue Platte "IV" an. Zur Einstimmung steht jetzt das komplette Album als Stream bereit.

+++ Die Postpunk-Legenden Wire wollen über drei Jahrzehnte nach der Bandgründung noch in diesem Jahr ihr elftes Studioalbum veröffentlichen. "Object 47" trägt seinen Namen deshalb, weil es die insgesamt bereits 47. Veröffentlichung aus dem Bandkatalog darstellen wird. Ein genaues Veröffentlichungsdatum steht noch aus, bis dahin dient die offiziell abgesegnete Trackliste als Appetitanreger:
01. "One Of Us"
02. "Circumspect"
03. "Mekon Headman"
04. "Perspex Icon"
05. "Four Long Years"
06. "Hard Currency"
07. "Patient Flees"
08. "Are You Ready?"
09. "All Fours"
Ende April und Anfang Mai wird sich das britische Quartett auch auf eine Europa-Tour begeben, die an relevanten Konzerten allerdings nur Termine im Benelux-Raum beinhaltet:
29.04. B-Leuven - Stuk
30.04. NL-Utrecht - Ekko
01.05. B-Diksmuide - 4AD
02.05. NL-Zwolle - Hedon

+++ Kaum eine Band dürfte sich in Punkto Wandlungsfähigkeit mit Open Hand messen können: Vom Debüt "The Dream" zum Nachfolger "You And Me" gelang den Kaliforniern ein ebenso drastischer wie gelungener Stilwechsel vom Emo hin zum Stoner-Rock, außerdem zählt die Liste der ehemaligen Mitglieder in knapp acht Jahren Bestehen mittlerweile ganze zehn Namen. Vom Line-Up, mit dessen Hilfe Bandkopf Justin Isham noch die Aufnahmen zu "You And Me" realisierte, ist bis zum heutigen Tag erneut niemand verblieben, dafür handelt es sich bei den internen Neuzugängen um keine Unbekannten: Die neue Rhythmus-Sektion besteht aus den ehemaligen Shiner-Mitgliedern Paul Malinowski (Bass) und Jason Gerken (Drums), an der Gitarre steht nunmehr mit Matt Talbott der ehemalige Frontmann der Spacerocker Hum. Eine unbetitelte erste Hörprobe des neuen Line-Ups, bei der Talbott auch am Mikro steht, rotiert bereits im bandeigenen MySpace-Player.

+++ Grund zur Freude hat Multitalent Dendemann. In einem Blogeintrag äußerte sich der Hip-Hopper zu einem Supportauftrag der besonderen Art und einer kommenden Veröffentlichung:
"abersowasvon gut ist die Nachricht, dass der hochgeschätzte Kollege Grönemeyer eingeladen hat, ihn auf seiner kommenden Tour zu begleiten.. Ehrensache.. abersowasvon heftich ist die Nachricht, dass es obendrein einen Tonträger erster Kajüte (derbe geil) mit dem Titel "abersowasvonlive" geben wird. Dieser wird sich voraussichtlich aus den TopTenLiveTracks der letzten Tour und den gesammelten B-Seiten/Download-Exclusives aus der "Pfütze-Phase" zusammensetzen..."

+++ Mit "Waking The Demon" steht die zweite Single aus dem aktuellen Album "Scream Aim Fire" von Bullet For My Valentine in den Startlöchern. Der passende neue Clip wurde vor einigen Wochen in New Jersey gedreht und kann jetzt auf der MySpace-Seite der Band begutachtet werden.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.