Zur mobilen Seite wechseln
14.04.2008 | 16:20 0 Autor: Patrick Agis-Garcin // Benjamin Knoll RSS Feed

Newsflash II

News 9358Mehr Neuigkeiten von James, Phantom Planet, Beatsteaks, Tocotronic, Puscifer , Santogold, Sidewaytown, Neurosis, Supersuckers und dem Viva La Natur Festival.

+++ Nach ihrer Reunion im letzten Jahr melden sich die Britpop-Urgesteine James in diesem Jahr mit ihrem zehnten Studioalbum zurück. "Hey Ma" heißt der in Großbritannien bereits erschienene Nachfolger zum sieben Jahren zurückliegenden letzten Lebenszeichen "Pleased To Meet You" der Mancunians um Sänger Tim Booth, hierzulande muss man sich noch bis zum 25. April gedulden. So lange kann man sich die Zeit mit zwei via MySpace verfügbaren Auszügen, dem nur auf den ersten Blick niedlichen Cover-Artwork und der Trackliste vertreiben:
01. "Bubbles"
02. "Hey Ma"
03. "Waterfall"
04. "Oh My Heart"
05. "Boom Boom"
06. "Semaphore"
07. "Upside"
08. "Whiteboy" 09. "72"
10. "Monsters And Heroes And Men"
11. "I Wanna Go Home"

+++ Gleich ihr komplettes neues Album "Raise The Dead" haben hingegen die kalifornischen Powerpopper Phantom Planet in ihrem MySpace-Player platziert. Doch das ist auch bitter nötig: Ein deutscher Veröffentlichungstermin für das kultverdächtige Werk steht weiterhin aus.

+++ Für abseitige Aktionen sind die Beatsteaks immer zu haben, kaum verwunderlich also, dass die Berliner nun auch das Klassenzimmer stürmen. Auf Anregung des Jugendmagazins Spiesser hin, stellen sich die Bandmitglieder in der Woche vom 05. bis zum 09. Mai für eine Schulstunde als Lehrkräfte zur Verfügung. Schüler ab der achten Klasse können somit noch bis zum 25. April schriftlich ihre Bewerbung für eine Nachhilfestunde bei den Beatsteaks einreichen, eine E-Mail an vertretungsstunde@spiesser.de genügt. Bitte vergesst nicht, neben persönlichen Angaben wie Name, Alter, Schule und eurer Telefonnummer auch ein Thema anzugeben, das in der Unterrichtsstunde gemeinsam mit dem prominenten Lehrkollektiv ausführlich erörtert werden soll. Doch auch der bereits dem Schulalter entwachsene Teil der Fangemeinde muss nicht darben und darf sich zumindest über die umfangreiche Trackliste zum Live-Doppelalbum "Kanonen auf Spatzen" freuen:
CD 1
01. "As I Please"
02. "Monster"
03. "Atomic Love"
04. "Big Attack"
05. "Cut Off The Top"
06. "Hail To The Freaks"
07. "I Don't Care As Long As You Sing"
08. "Jane Became Insane"
09. "E-G-O"
10. "Loyal To None"
11. "Hey Du"
12. "Frieda und die Bomben"
13. "Summer"
14. "Let Me In"

CD 2
01. "Panic"
02. "Not Ready To Rock"
03. "Demons Galore"
04. "Sharp, Cool And Collected"
05. "Meantime"
06. "Hello There"
07. "To Be Strong"
08. "What's Coming Over You"
09. "Hello Joe"
10. "Shiny Shoes"
11. "Soljanka"
12. "Soothe Me"
13. "Big Attack"
14. "Hand In Hand"

Bonus-DVD
01. "As I Please
02. "Demons Galore"
03. "Monster"
04. "What's Coming Over You"
05. "Ain't Complaining"
06. "To Be Strong"
07. "Loyal To None"
08. "I Don't Care As Long As You Sing"
09. "Hail To The Freaks"
10. "Jane Became Insane"
11. "Summer"
12. "Panic"
13. "Big Attack"
14. "Hello Joe"
15. "Atomic Love"
16. "Hey Du"
17. "Frieda und die Bomben"
18. "Hand In Hand"
19. "Soothe Me"
20. "Cut Off The Top"
21. "Let Me In"

+++ Nachdem Tocotronic zum Jahresanfang ein zweites Mal die weiße Flagge zur "Kapitulation" hissten, ist seit dem vergangenen Freitag nun eine neue 7"-Single erhältlich, die die bisher nur digital verfügbaren Stücke "Für immer jung" und "Explosion (Berlin String Theorie Version)" auf einem Fleck versammelt. Das Cover ziert im Übrigen Das-Bierbeben-Sängerin Julia Wilton, die dem folkigen Titeltrack auch ihre Stimme lieh. Obacht, Eile ist geboten: Die Single ist auf eine Stückzahl von 800 Exemplaren limitiert. Zudem dürfte die Band im Rahmen ihrer ab Mittwoch startenden Konzertreise ebenfalls einige der begehrten Platten an die geneigte Käuferschaft bringen. Die Termine im Überblick:
16.04. Münster - Skater's Palace
17.04. Bochum - Schauspielaus (ausverkauft)
18.04. L-Luxemburg - Rockhal
19.04. Karlsruhe - Festhalle Durlach
20.04. Darmstadt - Centralstation
22.04. Ulm - Roxy
23.04. Jena - Kassablanca (ausverkauft)
24.04. Braunschweig - Meier Music Hall
25.04. Potsdam - Waschhaus Arena
Tickets sind im VISIONS Ticketshop erhältlich.

+++ Maynard James Keenan betont immer wieder ausdrücklich, wie sehr ihm auch die visuelle Umsetzung seiner Musik am Herzen liegt. Was bei den aufwändig animierten Tool-Videos unverkennbar ist, gilt auch für die ausgefallene Ästhetik seines Soloprojekts Puscifer. Das neue Video zu "DoZo" erinnert in seiner Nachtsicht-Optik ein wenig an die virtuellen Schleichereien von "Splinter Cell", kommt aber auch nicht ohne Bezüge auf die Schachbrett-Schiebereien von "Queen B" und ein digitales Alter Ego von Keenan selbst aus.

+++ Die New Yorkerin Santi White alias Santogold war bereits als Frontfrau einer Punkband und als Songwriterin für Popsternchen wie Lilly Allen oder Ashley Simpson tätig und zudem auf Mark Ronsons erfolgreicher Coversammlung "Version" zu hören. Wer nun daraus schließt, dass die Dame für Konventionen, Genres und Szene-Beschränkungen nicht viel übrig hat, liegt damit natürlich goldrichtig. Ähnlich wie M.I.A. vermengt Santogold Ragga, Dub, HipHop, Elektronik und rockige Indie-Klänge zu einer recht eigenen Stilsuppe. Das nach harmlosem Beginn zunehmend zum Splatter-Tribute mutierende Video zur Debütsingle "L.E.S. Artistes" kann man hier betrachten. Wem die musikalische Untermalung der blutigen Bilder gefällt, kann sich im Austausch gegen eine Email-Adresse den "xxxChange Mix" von "L.E.S. Artistes" als kostenlose MP3-Datei herunterladen.

+++ Ob witzig, kunstvolle Videos oder eigenwillige Verkaufspolitik, Sidewaytown, die Band um Autumnblaze-Sänger Markus Baltes, ist immer für etwas Ungewöhnliches zu haben. Der neue Clip zum Song "Asylum F22.0" schlägt mit seiner Mischung aus Animation und Realfilm in die selbe Kerbe.

+++ Am 23. Mai erscheint "The Wake", die zweite Solo-CD von Neurosis-Frontmann Scott Kelly. Einen ersten Song vom neuen Album gibt es mit "The Ladder In My Blood" bereits vorab auf der MySpace-Seite seines Projektes Blood and Time zu hören. Wie wir berichteten, wird Scott Kelly in Kürze folgende Shows in Deutschland spielen:
20.04. Dortmund - Pauluskirche
22.04. Leipzig - UT Connewitz
23.04. Jena - Rosenkeller
24.04. Hamburg - Hafenklang
25.04. Berlin - Cafe Zapata
Tickets findet ihr im VISIONS Ticketshop.

+++ Die Supersuckers müssen mit ihren Studioarbeiten pausieren. Der Nachfolger zu "Motherfuckers Be Trippin" muss aus einem nicht ganz irrelevanten Grund nach hinten verschoben werden: Wie Frontmann Eddie Spaghetti mitteilte, ist ihr Produzent Brendan O'Brien nämlich gerade mit den ersten Studioarbeiten des neuen AC/DC-Albums beschäftigt. Passend zur neuen Platte soll es auch eine Tour der australischen Rocklegende geben.

+++ Am 13. und 14. Juni wird die Essigfabrik in Köln zum Austragungsort des debütierenden Viva-La-Natur-Festivals. Zum bisherigen Line-Up gesellen sich jetzt auch die Britrocker Art Brut. Des Weiteren wird der Frühbucherrabatt bis einschließlich 20. April verlängert. Kombitickets werden nur über dosenmusik.de vertrieben und kosten 30,- Euro zzgl. VVK-Gebühren. Alle Infos zum Festival findet ihr wie immer auf festivalplaner.de.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.