Zur mobilen Seite wechseln
06.02.2008 | 10:36 0 Autor: Benjamin Adler // Christian Wiensgol RSS Feed

Newsflash

News 9074Neuigkeiten von Modest Mouse, Simian Mobile Disco, Isobel Campbell & Mark Lanegan, The Horror The Horror, The Loved Ones, The White Stripes, The Slackers und Ghetto Cross.

+++ Wie Modest Mouse-Frontmann Isaac Brock in einem Gespräch mit dem amerikanischen Rolling Stone verlauten ließ, arbeitet seine Band gerade an einer neuen EP. Diese soll einige aufgearbeitete Outtakes aus den letzten beiden Studioalben "Good News For People Who Love Bad News" und "We Were Dead Before The Ship Even Sank" enthalten. Als erste Songtitel gab der Sänger "The Whale Song" und "Satellite Skin" bekannt. Außerdem wollen er und der zum festen Bandmitglied gewordene Johnny Marr im März einige neue Songs schreiben, bevor es auf große US-Tour mit R.E.M. und The National geht.

+++ Die abgedrehten Elektroniker von Simian Mobile Disco haben ihre neue EP dagegen schon im Kasten. Heute erscheint diese bei iTunes in digitaler Form. Sonic Youth-Kopf Thurston Moore hat es vorgemacht: Auch hier stammt der Live-Mitschnitt aus dem New Yorker Apple-Store und nennt sich "Live From SoHo". Enthalten sind unter anderem die Songs "Hustler", "Tits & Acid", "It's The Beat" und ein Remix des The Go! Team-Songs "Ladyflash".

+++ Eine bemerkenswerte Zusammenarbeit geht in die zweite Runde: Die flüsternde Schöne, Isobel Campbell, und das grummelnde Biest, Mark Lanegan, haben einen Nachfolger zum 2006 für den Mercury Prize nominierten "Ballad Of The Broken Seas" aufgenommen. Ihr neues Album trägt den Titel "Sunday At Devil Dirt" und ist ab dem 02. Mai in gut sortierten Plattenläden zu haben.

+++ Am 14. März melden sich auch The Horror The Horror mit einem neuen Album zurück. Fast genau zwei Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debüt steht nun "Wired Boy Child" in den Startlöchern. Das nehmen sich die Schweden zum Anlass, mal wieder ausgiebig zu touren:
28.03. Hannover - Faust
29.03. Leipzig - Ilses Erika
30.03. Düsseldorf - Pretty Vacant
31.03. Aachen - Raststätte
01.04. Frankfurt - Das Bett
02.04. Halle - Objekt 5
03.04. Bayreuth - Glashaus
04.04. Berlin - Roter Salon
05.04. Hamburg - Knust
25.04. Erlangen - E-Werk
26.04. Stuttgart - Schocken
27.04. A-Dornbirn - Conrad Sohm
28.04. A-Wien - WUK
29.04. A-Innsbruck - Weekender
30.04. A-Salzburg - Arge Kultur
01.05. A-Klagenfurt - Volxhaus
02.05. A-Timelkam - Mosquito Musikclub
03.05. München - Atomic Cafe
Tickets gibt es im VISIONS Ticketshop.

+++ Seit Freitag ist mit "Build & Burn" das rundum gelungene Zweitwerk von The Loved Ones im Handel, auf dem die Band neben ihren Punk- und Hardcore-Wurzeln auch traditionellem amerikanischen Songwriting Platz einräumt. An dieser Stelle zeigt ein neun-minütiges EPK das neu formierte Quartett beim Proben, Rumalbern und Rennradfahren.

+++ Vor acht Jahren benutzten The White Stripes auf ihrem zweiten Album "De Stijl" ein Sample, das ihnen jetzt zum Verhängnis werden könnte: Die kanadische Radiomoderatorin Dominique Payette behauptet, ein etwa zehn-sekündiger Teil des Songs "Jumble Jumble" stamme aus einem Telefongespräch in ihrer Radiosendung und sei ohne Erlaubnis verwendet worden. Die Band wird nun auf 70.000 US-Dollar verklagt, zudem fordert die Klägerin, dass das Album vom Markt genommen wird. Der Band war bisher kein Statement zu entlocken.

+++ Nach einer DVD, einer Live-CD und einem gemeinsamen Album mit dem DJ Boss Harmony, soll Ende April nun das nächste reguläre Album der Slackers erscheinen. Der Nachfolger des mit stilsicherer Vielfalt überzeugenden "Peculiar" wird auf den Namen "Self Medication" hören und auf dem neu gegründeten Label Indication der musikalischen Seelenverwandten Pietasters erscheinen. Diese hatten darauf jüngst mit "All Day" ihre Version von traditionsbewusstem Ska veröffentlicht.

+++ Im November verkündeten Deerhunter, dass sie sich für unbestimmte Zeit verabschieden würden, um sich ihrem Privatleben zu widmen. Frontmann Bradford Cox hat davon anscheinend schon genug und berichtet im Bandblog, dass er gemeinsam mit Cole Alexander von den Black Lips das Projekt Ghetto Cross ins Leben gerufen hat. "Schon als wir uns das erste Mal trafen, wollten wir eine Band mit diesem Namen haben," verrät Cox, der zudem eine Tour mit seinem Soloprojekt Atlas Sound plant. Auf dieser soll es dann den ersten Ghetto-Cross-Tonträger in Form einer 7-Inch geben. Mit "Dog Years" steht ein erster Song hier als Download bereit.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.