Zur mobilen Seite wechseln
19.11.2007 | 15:24 0 Autor: Christian Wiensgol RSS Feed

An acht Tischen

Nach sechs Jahren teilen sich Ex-Jurassic 5-DJ Cut Chemist und DJ Shadow erneut die Turntables, um in ihrem Programm "The Hard Sell" alles zu mixen, was nicht zusammen gehört. Im März kommen beide für eine Show nach Deutschland.

Acht Turntables und zwei Gitarren-Loop-Pedale - mit diesem außergewöhnlichen Equipment machen derzeit zwei ebenso außergewöhnliche DJs gemeinsame Sache. Nach "Brainfreeze" (1999) und "Product Placement" (2001) haben DJ Shadow und Cut Chemist sich nun zum dritten Mal für ein gemeinsames DJ-Programm zusammengetan. "The Hard Sell" erweist sich auch ohne die namensgebende "aggressive Verkaufsstrategie" in den USA als Publikumsmagnet und zog allein in Hollywood 15.000 Fans der Turntable-Kunst an.

Das Programm verspricht genre- und scheuklappen-überschreitende Mixes und Mash-Ups, wie DJ Shadow verrät: "Wir wollen etwas spielen, dass alle zum Lächeln bringt, nur um sie daraufhin Richtung Ausgang zu jagen!" Genaueres erklärt der Audio-Player auf der dazugehörigen MySpace-Seite.

Der einzige Deutschlandauftritt des Kurzzeit-Duos ist für den 16. März nächsten Jahres im Uebel & Gefährlich in Hamburg angesetzt. Zuvor sollen CD und DVD von "The Hard Sell" erscheinen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.